Verlag an der Ruhr

didacta 2013

Posted on Updated on

Wer sich in diesem Jahr über neueste Trends und Entwicklungen auf dem Bildungsmarkt informieren will, reist zum Kölner Messegelände. Auftakte.de wird natürlich auch da sein und auf alles achten, was mit Kindern, Musik und Musikpädagogik zu tun hat. Vom 19.02.2013 bis 23.02.2013 ist die diesjährige didacta geöffnet; das Motto ist „lebenslanges Lernen

Das Auftakte-Team freut sich besonders auf Begegnungen mit Menschen, die sich der Kindermusik verschrieben haben. Kinderlieder-Macher stehen auf der Bühne, bieten Workshops und Fortbildungen für Pädagogen, sie schließen sich zusammen, schreiben Bücher, entwicklen Zukunftsstrategien und sorgen vor Allem dafür, dass die Kinder etwas Anständiges um die Ohren bekommen.

Wunderbare Kindermusik gibt es auf derLifebühne Kinderkultur (Halle 7, Stand G60), auf der jeden Tag ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm geboten wird. Ein Muss für alle, die sich beruflich mit musikalischer (Früh-) Erziehung beschäftigen und neue Eindrücke gewinnen.

Einen Schlenker wert ist immer auch der Dusyma-Stand (Halle 7.1., Stand E030 und F031), an dem Produkte und Raumkonzepte (nicht nur) für KiTas präsentiert werden, sondern auch der Kinderlieder-Macher Christian Hüser , der schwungvolle Mitmach-Musik und Workshops anbietet. Hörproben von Christian Hüsers neue CD „Mach mit“ gibt es hier.

Weiter geht es dann zu den Verlagen, die ein gutes Programm im Bereich der frühkindlichen (Musik-) Pädagogik bieten. Der Verlag an der Ruhr (Halle 7.1., Stand A016 und Halle 9.1., Stand C030) ist natürlich dabei, genauso wie Hase und Igel (Halle 6.1., Stand C040) ALS-Verlag  (Halle 7.1., Stand A068) oder der Lugert-Verlag (Halle 6.1., Stand A049). Beim Kontakte-Verlag (Halle 7.1., Stand B030) stehen in diesem Jahr u.a. die Neuerscheinung „Turnzwerge unterwegs“ sowie die Neuauflagen der „KlassenHits – Das Original“ im Mittelpunkt. Auch beim Ökotopia-Verlag (Halle 7.1., Stand G030) gibt es viele neue Lieder und Bücher zum Thema Musik, Kinder und Pädagogik. Gespannt sind wir auch schon, was Kati Breuer Neues in ihrem Portfolio hat und hoffen, sie irgendwann zwischen all ihren Terminen zu erwischen. Hörenswert ist in jedem Fall ihr Ausflug in den Bereich der Kinderparty und Bewegung.

Wir werden natürlich von der didacta 2013 berichten und immer wieder Tipps, Trends, Eindrücke und Ideen veröffentlichen.

Lieder für die Kleinsten: Mit Musik durchs Krippenjahr

Posted on Updated on

Wer viel mit den Jüngsten musiziert oder es tun möchte, merkt schnell, dass es gar nicht so einfach ist, passende Lieder und Spielideen zu finden. Denn Lieder für Krippenkinder zu schaffen, bedeutet, Klein(st)kinder dort abzuholen, wo sie sich befinden. Das ist Kati Breuer mit ihrem neuen Buch „Mit Musik durchs Krippenjahr“ hervorragend gelungen. Die schönen, zum Teil traditionellen Melodien und  Texte orientieren sich an der Lebenswirklichkeit von Kindern zwischen ein und drei Jahren. ErzieherInnen werden die zahlreichen Spielideen zu schätzen wissen, die ohne große Vorbereitung  ganz viel Musikspaß versprechen.

Lieder und Rhythmik-Vorschläge brauchen auch kein großes Instrumentarium und benötigen in der Regel nur Material, das in der Einrichtung sowieso vorhanden ist. Mit Kati Breuers neuem Buch lassen sich längere Projektphasen genauso einfach und effektiv planen wie einzelne Einheiten im Tagesablauf der Kinder. Ohne Vorkenntnisse kann sofort in die musikalische Förderung von Kleinstkindern eingestiegen werden. Die Illustrationen von Anja Boretzki unterstreichen in ihrer liebevollen, fröhlichen Gestaltung die schöne Anmutung  des Paperbacks. „Mit Musik durchs Krippenjahr“ kommt ohne lange Erklärungen aus, sondern beschreibt pointiert und immer treffsicher, worauf es bei den Liedern, Klanggeschichten oder Rhythmen ankommt. Read the rest of this entry »