Netzwerk

Kompass Musikvermittlung

Posted on Updated on

Das netzwerk junge ohren und Kulturvermittlung Schweiz veröffentlichen einen gemeinsamen Praxisleitfaden für Musikvermittler/innen. Mit dem „Kompass Musikvermittlung“ legt das Kompetenznetzwerk Musikvermittlung Schweiz+ eine wertvolle Navigationshilfe für Musikvermittler/innen vor. Als praxisnahes Werkzeug unterstützt das übersichtliche Plakat professionelle Akteure dabei, ihre Projekte und das eigene Handeln zu reflektieren. Erhältlich ist die Publikation ab sofort beim netzwerk junge ohren und in französischer Sprache auch bei Kulturvermittlung Schweiz.

Zu beziehen ist der „Kompass Musikvermittlung“ direkt über das netzwerk junge ohren, kontakt@jungeohren.de. Er kostet 1,50 EUR Schutzgebühr (zzgl. Versandkosten). Ab einer Bestellmenge von 25 Stück reduziert sich die Gebühr auf 1,00 EUR pro Exemplar. Für Bestellungen in der Schweiz wenden Sie sich bitte an contact@kultur-vermittlung.ch Read the rest of this entry »

Junge Ohren Preis

Posted on Updated on

Auch 2012 heißt es wieder „Ausgezeichnetes für junge Ohren!“. Gesucht werden innovative Projekte, die dem jungen Publikum den Weg zur Musik eröffnen. Der Preis wird wieder in drei Kategorien verliehen: „Best Practice“, „LabOhr“ und „Musik & Medien“. Bewerbungsschluss ist der 15. September 2012. Projekte können ab sofort aus dem gesamten deutschsprachigen Raum eingereicht werden.

Die Kategorie „Best Practice“, Rubrik „Konzert“ soll sich auf Konzertformate für Kinder und Jugendliche als Publikum beziehen. Gedacht wird an professionelle Bühnenproduktionen mit und ohne interaktive Elemente, die einen innovativen Beitrag zum Musikleben leisten. „Best Practice“, Rubrik „Partizipatives Projekt“ wendet sich an Musikvermittlungsprojekte, bei denen ein gemeinsamer kreativen Prozess von Profis mit Kindern und Jugendlichen im Vordergrund steht. Eine Präsentation bildet den Abschluss des Projekts. Weitere Infos auf der  Junge Ohren Webseite. Read the rest of this entry »

14 neue Ideen für Junge Ohren

Posted on

Die erste Runde beim junge ohren-preis  ist beendet. 14 von insgesamt 75 Projekten wurden nominiert. Der Wettbewerb steht in diesem Jahr unter dem Motto „Ausgezeichnetes für junge Ohren“ und sucht nach neuen Ideen für ein lebendiges Musikleben. Von den jetzt Nominierten werden in der letzten Runde vier Preisträger ausgesucht und am 19. November in Osnabrück bekanntgegeben. Der junge ohren preis wird insgesamt in drei Kategorien vergeben. „Best Practice“ sucht nach innovativen Beispielen, die sich an Kinder und Jugendliche als Publikum richten. Diese Kategorie umfasst sowohl Konzertformate, als auch partizipative Projekte.; hier werden zwei Preise vergeben. Die Sparte „Musik & Medien“ befasst sich mit Ideen, die durch den Einsatz audiovisueller Medien oder Internet das Spektrum von musikalischen Angeboten für Kinder und Jugendliche über den Konzertbereich hinaus erweitern. Die Website zum Ballett Petruschka zählt hier zu den Finalisten. „LabOhr“ richtet sich an Projekte im Randbereich von Musik mit dem Fokus auf das Hören selbst.

Read the rest of this entry »

Musikschulgründung: Vom Klinken putzen und dicke Bretter bohren

Posted on Updated on

Peter Thies, Geschäftsführer des Kulturhauses Rhein-RuhrPeter Thies leitet mit der Kulturhaus Rhein-Ruhr gGmbH eine der größten privaten Musikschulen in Deutschland. Er ist Ehrenvorsitzender des bdpm e.V. und betreut Musikschulneugründungen in ganz Deutschland. Und er ist ein Freund der klaren Worte, das konnten die Teilnehmer seiner Seminare auf dem bdpm-Kongress ganz direkt erleben. Was aber ausgesprochen hilfreich ist, wenn es um die oftmals komplizierten Fragen rund um Musikschulgründung oder -umstrukturierung geht.  Schließlich gründet man eine Musikschule nicht nebenbei, eine bestehende kann nicht wirkungsvoll verändert werden, wenn der Inhaber sich völlig im Tagesgeschäft verliert. Deshalb die oberste Prämisse des erfolgreichen Musikschul-Geschäftsführers:

Nicht improvisieren, sondern planen

Read the rest of this entry »

Junge Ohren Preis 2010

Posted on Updated on

Netzwerk Junge OhrenAb sofort kann sich um den Junge Ohren Preis 2010 beworben werden. In den drei Kategorien Best Practice, Musik & Medien und der experimentellen Sparte LabOhr werden professionelle Projekte der Musikvermittlung für Kinder und Jugendliche gesucht,  die auf phantasievolle Weise ihr junges Publikum im gesamten deutschsprachigen Raum für die (klassische) Musik begeistern. Read the rest of this entry »