Musikvermittlung

Musikland Niedersachsen: Jahreskonferenz 2015

Posted on Updated on

Jahreskonferenz_2014Vom 2.-3. November 2015 treffen sich die niedersächsischen Musikschaffenden szenenübergreifend zur Jahreskonferenz. Austragungsort ist in diesem Jahr Hannover. Auf dem Programm stehen Vorträge und Impulse, Austausch, Information und Inspiration.

Nachdem die Konferenzen in den letzten Jahren ein Oberthema hatten (Singen (2010), Wert und Finanzierung (2011), Kulturelle Identität herstellen (2013) und Vorteil: Teilen (2014)), werden in diesem Jahr Themen, die die Musikschaffenden im Land bewegen, in vier Strängen gebündelt: 1. Musik als Profil, 2. Ohrenöffner – Wege der Zuhörförderung, 3. Radio für Niedersachsen und 4. Do it yourself (DIY) als Businessmodell. Die Anmeldung zur Konferenz gibt es hier, weitere Informationen dort.

Kompass Musikvermittlung

Posted on Updated on

Das netzwerk junge ohren und Kulturvermittlung Schweiz veröffentlichen einen gemeinsamen Praxisleitfaden für Musikvermittler/innen. Mit dem „Kompass Musikvermittlung“ legt das Kompetenznetzwerk Musikvermittlung Schweiz+ eine wertvolle Navigationshilfe für Musikvermittler/innen vor. Als praxisnahes Werkzeug unterstützt das übersichtliche Plakat professionelle Akteure dabei, ihre Projekte und das eigene Handeln zu reflektieren. Erhältlich ist die Publikation ab sofort beim netzwerk junge ohren und in französischer Sprache auch bei Kulturvermittlung Schweiz.

Zu beziehen ist der „Kompass Musikvermittlung“ direkt über das netzwerk junge ohren, kontakt@jungeohren.de. Er kostet 1,50 EUR Schutzgebühr (zzgl. Versandkosten). Ab einer Bestellmenge von 25 Stück reduziert sich die Gebühr auf 1,00 EUR pro Exemplar. Für Bestellungen in der Schweiz wenden Sie sich bitte an contact@kultur-vermittlung.ch Read the rest of this entry »

Förderpreis Musikvermittlung: Stichtag 31. März 2013

Posted on Updated on

Gut zwei Wochen sind noch Zeit, dann endet die Bewerbungsfrist zum dritten Förderpreis Musikvermittlung.  Wie schon 2009 und 2011 werden wieder fünf herausragende Projekte gesucht, in denen Musik die Hauptrolle spielt und das Publikum trotzdem nicht nur Zaungast ist. Insbesondere dann, wenn „Publikum“ Menschen sind, die sonst nicht so mit Musik zu haben.

Bewerben können sich Ensembles, Konzertpädagogen, Musikvermittler, -veranstalter und -institutionen aus Niedersachsen mit lebendigen musikvermittelnden und konzertpädagogischen Konzepten aller musikalischen Genres. In der Bewertung sind Qualität und kommunikatives Potential der Produktionen wesentlich, beispielsweise in Form bewussten Umgangs mit einer Raumsituation, der Interaktion von Künstlern und Publikum oder einer generationsübergreifenden Herangehensweise.  Alle Informationen und Hinweise zur Online-Bewerbung gibt es hier: http://www.musikland-niedersachsen.de/inspiration/foerderpreis/

Förderpreis Musikvermittlung

Posted on Updated on

Ensembles, Konzertpädagogen oder Musikvermittler können sich um den Förderpreis Musikvermittlung bewerben. Der Preis wird bereits zum dritten Mal von der NiedersächsischenSparkassenstiftung und dem Musikland Niedersachsen ausgeschrieben. Im August dieses Jahres wird der Ideenpreis für neue Musikvermittlungskonzepte an bis zu fünf herausragende Projekte und Konzepte aus Niedersachsen verliehen. Der Preis ist mit insgesamt 40.000 Euro dotiert. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2013. Informationen und die Möglichkeit, sich online zu bewerben gibt es hier: Musikland Niedersachsen

Es können musikvermittelnde Vorhaben aller musikalischen Genres eingereicht werden. Insbesondere werden Vorhaben gefördert, die die Entwicklung neuer, origineller Formen und Ansätze der Musikvermittlung beeinhalten, für hohe musikalische Qualität stehen, eine zielgruppenspezifische Ausrichtung haben oder neue Ideen zur Kommunikation und Interaktion zwischen Künstlern und Publikum.

Bewerben können sich Ensembles und Musikveranstalter aus Niedersachsen mit lebendigen musikvermittelnden und konzertpädagogischen Konzepten aller musikalischen Genres. In der Bewertung sind Qualität und kommunikatives Potential der Produktionen wesentlich, beispielsweise in Form bewussten Umgangs mit einer Raumsituation, der Interaktion von Künstlern und Publikum oder einer generationsübergreifenden Herangehensweise. Read the rest of this entry »

Schwerpunkt Musikvermittlung

Posted on Updated on

Schwerpunkt Musikvermittlung: Juli/August-Ausgabe der OrchesterzeitungGanz im Zeichen der Musikvermittlung steht das neue Heft der Orchesterzeitung (Ausgabe Juli/August 2011). Ob „Musikvermittlung 3.0.“, „Vielfalt statt Einfalt“ oder der Bericht, wie Orchestermusiker die Musikvermittlung entdecken: Das aktuelle Heft beschäftigt sich mit unterschiedlichen, professionellen Perspektiven im Gesamtbereich der Musikvermittlung. Weitere Infos und Bezug: Schott Music

Symposium Musikvermittlung

Posted on Updated on

Symposium zum Thema Musikvermittlung Ende NovemberEin Symposium zum Thema „Musikvermittlung – Education oder Kunst?“ findet am 26. und 27. November in Aarau (Schweiz) statt. Veranstalter ist das Departement Musik der Zürcher Hochschule der Künste. Von „Kunstanspruch und die Musikvermittlung in Konzerten“ über „Wie Kinder wahrnehmen: Greifen, hören, spüren, sehen“ bis zu „Musikvermittlung für Jugendliche und Erwachsene“ wird ein informatives und anspruchsvolles Programm geboten. Detaillierte Informationen zu Beiträgen, Podien und Referenten sowie Präsentationen und Aufführungen gibt es  hier. Anmeldeschluss ist am 1. November. Partner der Veranstaltung ist das Netzwerk Junge Ohren.

Vision Musikvermittlung – nur für Kinder?

Posted on

Musikvermittlung für alle Generationen - Fachtagung in WolfenbüttelPassen Konzepte zur Musikvermittlung, die sich in erster Linie auf (kleine) Kinder und Jugendliche beziehen, auch für andere Zielgruppen? Zum Beispiel für junge Erwachsene oder die viel zitierten „Best Ager“ ab 50 Jahren plus? Genau die sollen mit neuen Ideen „abgeholt“ werden zum Konzertbesuch, zur aktiven Teilnahme am Musikleben. Auf einer Fachtagung am 09. und 10. September in der Bundesakademie Wolfenbüttel werden diese Konzepte geprüft und erörtert,  um das Konzertleben für alle Generationen gestalten. Weitere Infos und Anmeldung auf der Website der Bundesakademie.

Preis für Musikvermittlung: Yeah!

Posted on Updated on

Neuer Preis für Musikvermittlung: Yeah!
Neuer Preis für Musikvermittlung: Yeah!

Ein neuer Preis, der Projekte und Ideen aus dem Bereich Musikvermittlung auszeichnet ist Yeah! – Young EARopean Award. Aufgerufen sind kreative Köpfe mit innovativen Konzepten, die ihr Publikum für Musik begeistern.  YEAH! richtet sich an Orchester und Ensembles, Theater und Konzerthäuser, Komponisten, Musiker, Librettisten, Autoren, Pädagogen und Künstler in ganz Europa, die mit neuen Bühnenformaten zukunftsweisende Impulse bieten. Noch im Juni 2010 startet die erste Ausschreibung für die Dauer eines Jahres. Ab November 2011 werden alle drei Jahre internationale Musikproduktionen im Rahmen des YEAH! Festivals in Osnabrück gekürt. Der neue Preis ist ein Projekt der Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte und der Stadt Osnabrück und wird durchgeführt vom netzwerk junge ohren. Nähere Infos auf der Website von  YEAH!

„Haste Töne“? Zeitgenössische Musik für Schüler

Posted on Updated on

Haste Töne? Zeitgenössische Musik für Schüler. Bild: Rainer Sturm, PixelioIm Mai 2010 hat das NRW Kultursekretariat ein neues Programm zur Musikvermittlung an Schulen in Nordrhein-Westfalen gestartet: „Haste Töne?“ Das Projekt will Schülerinnen und Schülern die oft als schwierig empfundene zeitgenössische Musik näherbringen. Allerdings nicht theoretisch, sondern ganz praktisch: Die Schülerinnen und Schüler werden selbst komponieren. Im Verbund mit namhaften Künstlern aus dem aktuellen Musikleben erhalten Schüler und Lehrer dabei wertvolle Impulse und Hilfestellungen. Ziel ist es,  als Komponierende die eigene, neue Musik zu erschaffen und experimentelle Ausdrucksformen zu entwickeln. Mehr als  zwanzig Schulen unterschiedlicher Schultypen aus Nordrhein-Westfalen haben an der Einführungsveranstaltung am 20. Mai 2010 in Köln teilgenommen. Sie alle wollen sich bis zum Ende des kommenden Schuljahres aktiv an diesem einzigartigen Vermittlungsprojekt beteiligen.

Read the rest of this entry »