Klassenmusizieren

Musikpädagogik: Berufsbegleitende Ausbildung

Posted on Updated on

Ab 2014 bietet die Akademie für Musikpädagogische Ausbildung Baden-Württemberg wieder berufs-begleitende Ausbildungen an. Drei Themenfelder bilden den Schwerpunkt: „Frühkindliche Bildung“, „Musik mit Senioren“und „Klassenmusizieren“.

Mit dem Modulen „Singen, Bewegen, Musizieren – Musik und Kindheit“ sowie “ Frühkindliche Bildung U3 – Musik und Bewegung für die Kleinsten“ bildet die Akademie Musikpädagogische Fachkräfte aus, die mit Kindern zwischen null und sechs Jahren arbeiten wollen.  Der Lehrgang „Musikgeragogik – Musik und Aktivierung im Alter“  ist ebenfalls eine berufsbegleitende Ausbildung für die musikpädagogische Arbeit mit Senioren und Hochbetagten. Absolventen erreichen damit den Abschluss als „Musikpädagogische Fachkraft „Musikgeragogik“. Für den Schwerpunkt „Klassenmusizieren“ stehen zwei Ausbildungen auf dem Akademie-Programm: „Rhythmus – Trommeln und Stimme“ mit dem Abschluss als „Fachkraft Rhythmuspädagogik“ und „Bandcoaching – Schulband als Unterricht“. Weitere Information gibt es unter Telefon 073 81 – 50 10 96, via Mail: d.leichtle@kultur33.de oder auf der Website: www.kultur33.de

Musizieren mit Schulklassen: AfS Bundeskongress

Posted on Updated on

AfS Bundeskongress: Grosses Angebot an WorkshopsVom 22. bis 25. September 2011 findet des Bundeskongress des Arbeitskreises für Schulmusik (AfS) in der Musikhochschule Lübeck statt. Unter dem Motto „Musizieren mit Schulklassen – Praxis, Konzepte, Perspektiven – sollen Konzepte, Materialien und Methoden ausprobiert und diskutiert werden.

Kaum ein anderes musikpädagogisches Thema ist in den letzten Jahren so leidenschaftlich und kontrovers diskutiert worden wie die Frage nach dem Musizieren mit Schulklassen. Wo liegen die besonderen Chancen, aber wo auch die Grenzen des Klassenmusizierens? Kann es wirklich ein Unterrichtsprinzip sein oder dient es eher der Beschäftigungstherapie? Wie lässt sich das Klassenmusizieren schülerorientiert durchführen? Welche Kooperationen sind möglich, welche Modelle gibt es und welche Ziele können damit verfolgt werden? Lässt sich das Klassenmusizieren sinnvoll auch mit anderen Inhalten und Methoden des Musikunterrichts verbinden?

Zahlreiche Kurse, Vorträge, Seminare und vor allem Workshops möchten – in Kooperation mit Let’s make music, dem Verband Deutscher Musikschulen (VdM) und dem Verband Deutscher Schulmusiker (VDS) – neben den Musiklehrer/innen und Musikpädagogen an den allgemein bildenden Schulen auch Referendare, Studenten und Erzieher ansprechen.

Modelle fürs Klassenmusizieren

Posted on Updated on

Pause beim KlassenmusizierenUmfangreiches Material zum Themenkreis „Modelle des Klassenmusizierens“ hat eine Arbeitsgruppe am Landesinstitut für Schule in Nordrhein-Westfalen zusammengestellt. Ob Bläser-Modelle, Streicherklassen-Unterricht nach Paul Rolland, 1stClassRock, Blockflötenmodelle oder Klassenmusizieren mit Keyboards: Die einzelnen Formen werden ausführlich behandelt, sind mit didaktischen Hinweisen versehen sowie zahlreichen Literaturhinweisen.  Alle Themen inklusive Tipps und Tricks für den Start sind auf dem Bildungsserver learn-line hinterlegt. Die einzelnen Links zu den Modellen finden Sie >> Read the rest of this entry »