Hörstörung

Sprach- und Hörstörungen nehmen zu

Posted on Updated on

Immer häufiger werden Musikpädagogen in ihren Kursen auf Kinder mit Sprach- und Hörstörungen aufmerksam. Nicht immer ist es einfach, mit Eltern darüber ins Gespräch zu kommen. Dies gilt besonders, wenn es um die Gründe für diese Störung geht. Eine bisher noch wenig beachtete Ursache dafür ist die falsche Behandlung von Mittelohnentzündungen und Paukenergüssen. „Oft wenden Eltern abschwellende Nasentropfen nicht richtig an“, erklärt Professor Dr. med. Rainer Schönweiler, Leiter der Abteilung Phoniatrie und Pädaudiologie am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck gegenüber dem  Apothekenmagazin „BABY und Familie“. „Sie geben die Mittel zu selten oder in der falschen Dosis.“ Weiterführende Infos:  „Sing mit mir! Sprich mit mir!“ Auftakte-Interview mit Dietlinde Schrey-Dern. Read the rest of this entry »