Verbände

Chor.com: Festival, Messe, Workshops

Posted on Updated on

Interessant für Musikpädagogen, Chorleiter und -sänger: Zum ersten Mal findet in diesem Jahr vom 22.September bis 25. September die Chor.com statt. Einer der Schwerpunkte ist das Singen mit Kindern in KiTa und Grundschule. So findet am Freitag, 23.09.2011 ein ganztägiges Symposium zum Thema „Singen in Kindergarten und Grundschule. Ein Vergleich von Initiativen zum Singen mit Kindern“ statt. Projekte wie Toni, Felix, Jekiss oder Primacanta werden anhand von Best-Practice-Präsentationen nicht nur vorgestellt, sondern auch eingehend diskutiert.

Der neue Branchentreff versteht sich als Forum der Chormusik, ist Kongress, Festival und Messe in einem. Schauplatz für die deutsche und europäische Chorszene ist Dortmund.

Chor.com vereinigt Chorleiterfortbildung und Verlagsmesse mit rund 50 Ausstellern, bietet mehr als 50 öffentliche Konzerte und mehrere Symposien. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den rund 120 Workshops. Doch die chor.com richtet sich nicht nur an ein Fachpublikum: Während der vier Tage das Publikum an zwölf Spielstätten ein vielfältiges und hochkarätig besetztes Festival-Programm mit einigen der weltweit renommiertesten Ensembles und Künstler – von Gregorianik bis Gospel, von Bach bis Beatles, von Obertongesang bis Body Percussion. Allein in der Nacht der Chöre am 24. September wird es in neun Dortmunder  Spielstätten 30 Einzel-Konzerte geben.

Veranstalter der chor.com sind der Deutsche Chorverband und die Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH. Die Veranstaltung wird gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, dem Land Nordrhein-Westfalen sowie der Stadt Dortmund. Read the rest of this entry »

Schulen musizieren – Bundesbegegnung Bremen

Posted on

VDS Schulmusik BundesbegegnungDie 16. Bundesbegegnung „Schulen musizieren“ findet vom 26. bis 29. Mai 2011 in Bremen statt. In diesen vier Tagen wird die Hansestadt ganz im Zeichen der Schulmusik stehen. Ob auf dem Marktplatz, in Einkaufspassagen, Seniorenheimen, Museen oder Kirchen –Ende Mai 2011 präsentieren sich 21 ausgewählte Schulensembles aus allen Bundesländern und aus England in der Hansestadt. Sie zeigen ihr musikalisches Können an klassischen Konzertstätten wie der Glocke und in Kirchen, gehen aber auch an ungewöhnlichere Orte wie die JVA, um möglichst viele Menschen an ihren Auftritten teilhaben zu lassen. Veranstaltet wird die 16. Bundesbegegnung „Schulen musizieren“ vom Verband Deutscher Schulmusiker e.V. in Kooperation mit dem Landesmusikrat Bremen und der Senatorin für Bildung und Wissenschaft, die auch maßgeblich an der Finanzierung des Projektes beteiligt ist. Ziel der Veranstaltung ist, der Öffentlichkeit die Vielfältigkeit schulpraktischen Musizierens zu zeigen und auf die Notwendigkeit einer kontinuierlichen und qualifizierten musikalischen Erziehung in allen Schulformen hinzuweisen. Gleichzeitig sollen den Jugendlichen auf diese Weise unterschiedlichste musikalische Begegnungen ermöglicht werden, um dadurch ihre eigene Lebenswelt immer wieder neu zu erfahren. Read the rest of this entry »

bdpm – Musikschulkongress 2011

Posted on Updated on

bdpm - Kongress vom 13. bis 15. Mai 2011Der Bundesverbandes deutscher Privatmusikschulen (bdpm) veranstaltet vom 13. bis 15. Mai 2011  seinen 7. Musikschulkongress. Veranstaltungsort ist die Landesmusikakademie in Sondershausen (Thüringen).

Auf dem Programm stehen Themen wie Wettbewerb zwischen privaten und öffentlichen Musikschulen, Informationen rund um die Künstlersozialkasse, Popmusik auf der Blockflöte, das Musikgarten-Konzept, innovative Unterrichtskonzepte, offener Gruppenunterricht oder Musikprüfungen. Weitere Infos unter Telefon 030 53679793 oder info@bdpm.de. Anmeldung: Kongressanmeldung für Mitglieder und Kongressanmeldung für Nichtmitglieder!

Musik baut auf – Bundesmusikschulwoche

Posted on

Vom 28.9. bis 02.10.2010: Bundesmusikschulwoche in Frankfurt. Foto: VDSVom 29. September 2010 bis zum 02. Oktober 2010 lädt der Verband Deutscher Schulmusiker (VDS) zur 28.  Bundesmusikschulwoche in Frankfurt/Main ein. Unter der Überschrift „Brennpunkt Schule – Musik baut auf“ soll der Fokus auf die besonderen Probleme und Anforderungen von Schulen gerichtet werden, die sich in einem schwierigen Umfeld bewegen. Zum einen geht es dabei um Schulen, an denen soziale Spannungen oder Integrationsprobleme massiv auftreten. Hier wird Musikunterricht in den Blick genommen, der besondere Auswirkungen auf das Klassen- und Schulklima und die Integrationsmöglichkeiten an der Schule hat. „Musik baut auf“ kann als „Aufbauender Musikunterricht“ verstanden werden oder sich auf die sowohl individuelle wie die gruppenspezifische Förderung durch Musikunterricht beziehen. „Brennpunkt Schule“ soll zum anderen aber auch auf die aktuelle Bildungsdiskussion hinweisen. Hier werden die momentan sich vollziehenden Veränderungen in den Schulstrukturen sowie der zunehmende Lehrermangel, der das Unterrichtsfach Musik besonders trifft, im Mittelpunkt von Diskussionsforen stehen.

Das umfangreiche Kursangebot enthält etwa 150 Veranstaltungen, die von über 100 Referentinnen und Referenten durchgeführt werden. Programm und weitere Infos auf www.bundesschulmusikwoche.de

Kammerorchester Heilbronn:Kündigungen zurückgenommen

Posted on

Die fristlose Kündigung zweier Musiker des Württembergischen Kammerorchesters Heilbronn im Juni dieses Jahres hatte hohe Wellen geschlagen. Jetzt wurden die Streitigkeiten nach mehrstündigen Vergleichsgesprächen unter externer Moderation beigelegt und die Kündigungen zurückgezogen. Gerald Mertens, Geschäftsführer der Deutschen Orchestervereinigung (DOV), zog seinerzeit Parallelen zum Emmely-Fall.  „Wir sind froh und erleichtert darüber, dass diese völlig unverhältnismäßigen Kündigungen jetzt endlich aus der Welt geschafft worden sind“, so Mertens. „Es ist zu hoffen, dass das Orchestermanagement die bewältigte Krise als Chance nutzt und alle Beteiligten nunmehr gemeinsam an einer Neupositionierung des Württembergischen Kammerorchesters arbeiten“, so Mertens abschließend.

Wettbewerb: Jugend tanzt

Posted on Updated on

Jugend tanzt im Oktober zum WettbewerbVom 30-31. Oktober 2010 findet der Landeswettbewerb “Jugend tanzt” in Kassel statt. Mitmachen können Tanzgruppen mit Kindern ab acht Jahren. Die Gruppengröße umfasst drei bis dreißig Personen, Musiker eingerechnet. Veranstalter ist der Bundesverband Tanz, der so Kindern und Jugendlichen motivieren will, sich tänzerisch auszudrücken, zu präsentieren und im Vergleich mit Gleichaltrigen messen zu können. Sympathisch: Konkurrenz betonende Begriffe wie „Wettkampf“, „Kampfrichter“ oder „Turnier“, dürfen weder im Landes- noch im Bundeswettbewerb verwandt werden; stattdessen heißt es: „Wettbewerb“ und „Juroren“.

Read the rest of this entry »

Fitte Kinder – Kongress in Augsburg

Posted on Updated on

Vom 15. bis 18. Juli 2010 findet in Augsburg der Kongress Fitte Kinder statt. Organisiert vom Bayerischen Turnverband haben es sich die InitiatoFitte Kinder - Kongress vom Bayrischen Turnverbandren des Kongresses auf die Fahnen geschrieben, Kinder in Bewegung zu bringen. Dafür werden im Rahmen der Veranstaltung viele Kurse, Seminare und Workshops angeboten, die sich unter anderem an Erzieher, Pädagogen, Gruppenleiter oder Lehrer richten. Musik spielt eine große Rolle für fitte Kinder, sodass auch hier entsprechende Seminare angeboten werden. Weitere Informationen sowie das komplette Kongressprogramm gibt es hier: Bayerischer Turnverband

Sabine Krenn, Musikpädagogin, ist auch dabei

„Im Kongress Fitte Kinder gibt es die tolle Möglichkeit an einem Tag bis zu 3 Workshops zu belegen für einen super Paketpreis. Da hab ich doch  gleich zugeschlagen und belege einen Workshop der sich „Drums Activ“ nennt, danach bei Elke Gulden „Komm, tanz einfach mit“ und Nachmittags zu guterletzt „Mit Musik und Bewegung die Welt erobern“. Ich bin bis jetzt keine begnadete Trommlerin und hoffe auf viel Rhythmus und Drum Input, bei Elke Gulden gibt’s immer super Unterrichtsanregungen und Tänze und vom letzten Seminar lass ich mich einfach überraschen. Eine ganz tolle Initiative“. Sabine Krenn, Musikpädagogin und Inhaberin des Coccinelli-Shops.

Welche Fortbildungen und Kongresse besuchen Sie? Haben Sie auch einen Veranstaltungstipp? Dann schreiben Sie uns: redaktion@auftakte.de

90 Jahre für die Bildung

Posted on Updated on

Bildungsmesse DidactaSeit neun Jahrzehnten macht sich der Didacta Verband für Bildung stark, am 10. Juni feiert die Interessenvertretung der Bildungswirtschaft in Darmstadt ihren 90. Geburtstag. Der Einsatz für bessere Bildungschancen sowie für adäquate Lehr- und Lernmittel sowie eine gute Einrichtung aller Lernorte ist heute aktueller denn je.  Angesichts knapper öffentlicher Kassen und anderer politischer Prioritäten wird es immer schwieriger, diese Ziele durchzusetzen.  Im Didacta Verband sind derzeit mehr als 215 Unternehmen und Organisationen Mitglied. Erziehern, Lehrern, Ausbildern und Trainern ist der Name didacta vor allem von der weltweit größten Bildungsmesse bekannt, deren Träger der Didacta Verband ist.

Read the rest of this entry »

bdpm: Erfolgreicher Kongress

Posted on Updated on

6. Bdpm-Kongress in der Landesakademie HessenBeste Informationen und rege Diskussionen prägten den 6. Kongress des Bundesverband Deutscher Privatmusikschulen (bdpm). Rund 150 Musikschulleiter- und lehrer aus ganz Deutschland fanden am zweiten Mai-Wochenende ihren Weg nach Schlitz in die Landesmusikakademie Hessen.  Ines Theileis, Geschäftsführerin des bdpm zu Auftakte.de: „Die hohe Beteiligung am Kongress freut uns besonders. Das zeigt, wie wichtig der Austausch auf professioneller Ebene ist und welche Bedeutung persönliche Kontakte haben!“ Für Gesprächsstoff war dann auch mehr als ausreichend gesorgt. Das breit gefächerte Kongress-Programm auf  Schloss Hallenburg lud ein, sich zu den unterschiedlichsten Themen des Musikschulalltags zu informieren. So waren die Seminare rund um Themen wie Öffentlichkeitsarbeit, Webpräsenz, Instrumentalpädagogik, Gesprächsrunden zur VG Musikedition oder Klassenmusizieren auch bestens besucht. Melanie C. Sacher stellte ihr neues Früherziehungs-Konzept Musimaus mit musiktherapeutischem Schwerpunkt vor und stand Interessenten Rede und Antwort. Einen ungewöhnlicBundesverband Deutscher Privatmusikschulenhen, aber  gut ausgewählten Themenbereich deckte Tammo Hinrichs ab, als er über Möglichkeiten und Grenzen des Computerspiels Guitar Hero im Musikunterricht  berichtete. Und Peter Thies, Geschäftsführer des  Kreativhaus Rhein-Ruhr, eine der größten, deutschen Privatmusikschulen, beantwortete unter anderem Fragen zur Gesellschaftsform bei Musikschulgründungen und – umstrukturierungen. Eine große Ausstellung mit Herstellern von Musikinstrumenten, Verwaltungssoftware oder Musikinstrumente-Verleihern rundeten das umfangreiche Kongress-Programm ab.

Musikschulgründung: Vom Klinken putzen und dicke Bretter bohren

Posted on Updated on

Peter Thies, Geschäftsführer des Kulturhauses Rhein-RuhrPeter Thies leitet mit der Kulturhaus Rhein-Ruhr gGmbH eine der größten privaten Musikschulen in Deutschland. Er ist Ehrenvorsitzender des bdpm e.V. und betreut Musikschulneugründungen in ganz Deutschland. Und er ist ein Freund der klaren Worte, das konnten die Teilnehmer seiner Seminare auf dem bdpm-Kongress ganz direkt erleben. Was aber ausgesprochen hilfreich ist, wenn es um die oftmals komplizierten Fragen rund um Musikschulgründung oder -umstrukturierung geht.  Schließlich gründet man eine Musikschule nicht nebenbei, eine bestehende kann nicht wirkungsvoll verändert werden, wenn der Inhaber sich völlig im Tagesgeschäft verliert. Deshalb die oberste Prämisse des erfolgreichen Musikschul-Geschäftsführers:

Nicht improvisieren, sondern planen

Read the rest of this entry »

Computerspiele im Musikunterricht: Guitar Hero

Posted on Updated on

Guitar Hero - Spiel mit positiven EffektenComputerspiele im Unterricht?  Passt das? Wo Musikschulen  doch für das authentische Musizieren stehen? Sollte nicht gerade hier ein deutlicher Kontrapunkt zu virtuellen Angeboten gesetzt werden? Zuerst einmal steht fest: Auch das noch so ausgefeilte Computerspiel ersetzt nicht das Lernen im realen Leben. Das gilt für alle Spiele, jedoch in besonderer Weise für Musikspiele. Sie jedoch zu ignorieren, birgt die Gefahr, den Anschluss an die Lebenswelt der Schüler zu verlieren.  Denn immer häufiger treffen Musiklehrer auf Schüler, die über ein – zumindest theoretisch – großes Gitarren-Repertoire verfügen.

Die Hits von van Halen, Deep Purple oder Aerosmith mögen an der heimischen Spielkonsole gut von der Hand gehen, im Unterricht hapert es dann aber doch. Gitarre lernen mit der Spielkonsole: So einfach ist es eben nicht. Aber Spiele wie  Guitar Hero (Activision) schaden auch nicht, sondern wollen in erster Linie eins: Spielspaß vermitteln. Dass sich im Laufe der Zeit Fingerfertigkeit und Rhythmusgefühl entwickeln, ist allerdings mehr als nur ein netter Zusatzeffekt. Und so staunte man während des bdpm-Kongresses nicht schlecht, als Tammo Hinrichs, Referent des Seminars, auf einem Gitarre ähnlichen Joystick, dem Gitarren-Controller, verschiedene Riffs spielte. „Viele Kinder kommen durch Guitar Hero überhaupt erst auf die Idee, das Instrument zu erlernen“, erläutert Hinrichs, „aber Guitar Hero ist kein didaktisch orientiertes Musikprogramm. Je ernster man das Spiel jedoch nimmt, desto eher stellen sich Erfolge in Sachen Rhythmus und Geläufigkeit ein!“

Read the rest of this entry »

Gema bricht Verhandlungen mit Youtube ab

Posted on Updated on

Seit über einem Jahr verhandeln GEMA und Youtube über einen Lizenzvertrag für Musiknutzung in Deutschland. Im Streit zwischen ging es darum, dass YouTube einen Cent pro Abruf eines GEMA-lizenzierten Video an die GEMA zahlen soll. YouTube hingegen spricht von 12 Cent je Abruf, die es an  die GEMA zahlen soll. Für die Urheber von Songs, Hits und Co. bedeutet dieser Streit, seit April 2009 keine Tantiemen für ihre Werke erhalten zu haben. Nun hat die GEMA die Verhandlung abgebrochen und will im Verbund mit acht weiteren internationalen Verwertungsgesellschaften ein Zeichen setzen und hat auch gleich den Motto-Stempel gezückt: Musik hat ihren Wert!  Edit: Interview mit GEMA-Chef Dr. Harald Heker auf Spiegel online!

Widerstand auch international

Read the rest of this entry »

Sing mit mir! Sprich mit mir!

Posted on Updated on

Linda Schrey-Dern, Deutscher Bundesverband für LogopädieSprache und Musik sind untrennbar miteinander verbunden. Sprache wird durch Bewegung und Musik erlebt, vorbereitet, geübt und bewusst gemacht. Auftakte.de redete mit Dietlinde Schrey-Dern (58), Leitung des Referats Sprachförderung beim Deutschen Bundesverband für Logopädie (dbl) in Frechen, und fragte nach, worauf Musikpädagogen in ihrer täglichen Arbeit achten können.

Auftakte.de: Warum ist musizieren so wichtig für die Sprachförderung?

Dietlinde Schrey-Dern: Wenn Kinder spielerisch mit ihrer Stimme umgehen und mit unterschiedlichen Materialien Klänge erzeugen, fördert das den Spaß an der rhythmischen Bewegung und am Singen. Alltagsmaterialien spielen hier eine besondere Rolle. Die Kinder können entdecken, welche Gegenstände Geräusche verursachen und wie sie klingen. Auszuprobieren, was mit einzelnen Materialien gemacht werden kann, ist ebenfalls eine gute Übung für Kinder. Auf einem Topf zu trommeln, mit einem Grashalm zu pfeifen oder auf einem Kamm zu blasen: das kann im Musikunterricht entdeckt werden. Gleichzeitig wird hiermit der Aufbau des Wortschatzes gefördert. Klänge wollen charakterisiert werden, Töne haben bestimmte Eigenschaften, und verschiedene Klangkörper besitzen Namen. Read the rest of this entry »

Kopierschutz: Ein Dauerbrenner

Posted on Updated on

Mal eben schnell Kopien von den Lieblingsliedern der Früherziehungsgruppe ziehen, nur den langsamen Satz der Sonate für den Klavierschüler  vervielfältigen oder zu Opas 80. Geburtstag alle Gäste mit den Noten der  schmissigesten Schlager aus den 60er Jahren versorgen:  Das alles sind keine Lappalien, sondern Verstöße gegen den Kopierschutz. Während Institutionen die Möglichkeit haben, Lizenzverträge zu schließen, sieht es für freiberufliche Musikpädagogen weiterhin  schlecht aus. Read the rest of this entry »

Musikmesse im Dreiländereck

Posted on Updated on

My Music - Musikmesse in FriedrichshafenAuf nach Friedrichshafen, und zwar vom 15. bis 17. Oktober 2010. Die Musikmesse My Music öffnet wieder ihre Pforten, in diesem Jahr im Dreiländereck Deutschland, Österreich und Schweiz. Zu den traditionellen Schwerpunkten Klassik, Pop, Rock und Blasmusik kommen in diesem Jahr Jazz und Blues hinzu. Unter der Überschrift: ausprobieren, vergleichen, bestaunen und  kaufen, sollen Hobbymusiker genauso wie Berufsmusiker nach Friedrichshafen geholt werden. My Music versteht sich als Informations- und Handelsplattform für Unternehmen und Konsumenten. Read the rest of this entry »

Kongreß Bundesverband Deutscher Privatmusikschulen

Posted on Updated on

Bundesverband Deutscher Privatmusikschulen e.V. (bdpm)Vom 07. bis 09. Mai 2010 findet der 6. Kongress des Bundesverbands Deutscher Privatmusikschulen (bdpm) in der Landesmusikakademie Hessen in Schlitz statt. Auf Schloss Hallenburg wird den Kongressteilnehmern ein abwechslungsreiches Seminar- und Workshop Programm geboten. Weitere Infos und Anmeldung unter Telefon 030 53679793 (Generalsekretariat, Montag bis Freitag 10.00 – 14.00 Uhr) oder unter www.bdpm.de

Generalsekretariat von Montag bis Freitag 10.00 – 14.00 Uhr unter Tel. 030 53679793 Read the rest of this entry »

Musikinstrumente für Afghanistan – erste Musikschule Anfang Mai

Posted on Updated on

Ralf Jeromin (Mitte) überreicht Oberstleutnant Thomas Reitze (links) und Hauptmann Andreas Schrödel (rechts) eine Geige, die ein Musiker der Kopenhagener Oper gespendet hatMit Pauken und Trompeten nach Afghanistan: Anfang Mai soll in der Hauptstadt Kabul die erste Musikschule des Landes eröffnet werden. Ihr Gründer, Dr. Ahmad Sarmast (47), bat dafür die Welt um Hilfe, und erhielt auch aus Deutschland ein großes Echo: Jetzt lieferte die Society of Music Merchants (SOMM) 500 Instrumente nach Afghanistan, unterstützt von Auswärtigem Amt und Bundeswehr. „Afghanistan ist derzeit ein Land ohne Musik, das ist die traurige Realität“, sagt Dr. Ralf Jeromin, Geschäftsführer von SOMM. „Aber Musik ist ein starkes Mittel. Gerade Kindern hilft sie, seelische Wunden zu heilen und Erlebnisse zu verarbeiten. Musik lehrt Toleranz und kann so Frieden stiften und eine Gesellschaft stabilisieren.“ Read the rest of this entry »

VDM-Fachkongress

Posted on Updated on

Der Verband deutscher Musikschulen (VdM) veranstaltet seinen Fachkongress „Musikalische Bildung von Anfang an“ am 16. und 17. April 2010 in Aschaffenburg. Anmeldeschluss ist der 06.April 2010. Read the rest of this entry »