Preise

Wettbewerb Musikvermittlung

Posted on Updated on

Wettbewerb Musikvermittlung in Detmold

An der Hochschule für Musik in Detmold findet am 04. und 05. Mai 2011  zum zweiten Mal der Wettbewerb „Musik und Vermittlung“ statt.  Im Wettbewerb wird die Präsentation eines beliebigen Solowerkes (mit oder ohne Klavier, maximal 15 Minuten) mit einer Einführung für das Publikum (maximal 15 Minuten) kombiniert.

Read the rest of this entry »

Förderpreis Musikvermittlung

Posted on Updated on

Musikland NiedersachsenZum zweiten Mal wird 2011 der Förderpreis Musikvermittlung vergeben. Der alle zwei Jahre ausgeschriebene Preis ist mit insgesamt 40.000 Euro dotiert und wird von der Initiative Musikland Niedersachsen und der Niedersächsischen Sparkassenstiftung an bis zu fünf Einzelprojekte vergeben.

Der Preis soll Projekte im Bereich Konzertpädagogik und Musikvermittlung fördern. Die Vergabe des Preise findet auf der vierten Jahreskonferenz der Initiative Musikland Niedersachsen am 23. Juni 2011 in Wolfenbüttel statt. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2011. Bewerben können sich Ensembles und Musikveranstalter aus Niedersachsen. Die Bewerbung muss in Zusammenarbeit mit einer gemeinnützigen Institution erfolgen.

Read the rest of this entry »

Preis für Musikvermittlung: Yeah!

Posted on Updated on

Neuer Preis für Musikvermittlung: Yeah!
Neuer Preis für Musikvermittlung: Yeah!

Ein neuer Preis, der Projekte und Ideen aus dem Bereich Musikvermittlung auszeichnet ist Yeah! – Young EARopean Award. Aufgerufen sind kreative Köpfe mit innovativen Konzepten, die ihr Publikum für Musik begeistern.  YEAH! richtet sich an Orchester und Ensembles, Theater und Konzerthäuser, Komponisten, Musiker, Librettisten, Autoren, Pädagogen und Künstler in ganz Europa, die mit neuen Bühnenformaten zukunftsweisende Impulse bieten. Noch im Juni 2010 startet die erste Ausschreibung für die Dauer eines Jahres. Ab November 2011 werden alle drei Jahre internationale Musikproduktionen im Rahmen des YEAH! Festivals in Osnabrück gekürt. Der neue Preis ist ein Projekt der Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte und der Stadt Osnabrück und wird durchgeführt vom netzwerk junge ohren. Nähere Infos auf der Website von  YEAH!

Ausschreibung Giga-Maus

Posted on Updated on

Preis für kindgerechte Software und Internetangebote aus dem Haus Gruner & Jahr: Die Gigamaus. Bild: Gruner & JahrGute Software und sinnvolle Internetangebote erhalten im (Musik-) Unterricht einen immer höheren Stellenwert. Das Angebot ist zwar groß, wird allerdings zunehmend unübersichtlich. Einen Überblick im Software- und Onlinedschungel bietet deshalb der ausgeschriebene Preis Giga-Maus der Zeitschrift Eltern family. Zum dreizehnten Mal wird das Magazin empfehlenswerte Software und Onlineangebote prämieren. Die Giga-Maus empfiehlt sich als Gütesiegel und verlässliche Orientierungshilfe für Pädagogen und Eltern, um kindgerechte Software und Internetangebote zu finden.

Read the rest of this entry »

Gewinnspiel: Ein Zahnputzelefant mit Namen Erwin!

Posted on

Das neueste Programm von Kinderliedermacher Christian HüserDas Geheimnis ist gelüftet, die Gewinner stehen fest! Vielen Dank für die zahlreichen Einsendungen mit der richtigen Lösung. Erwin heißt er, der Zahnputzelefant, und über eine CD „Fit wie ein Turnschuh“ von Kinderliedermacher Christian Hüser freuen sich:

Jana Bürgers aus Dobra Voda (Tschechien)

Kerstin Frahm aus Süderbrarup

Christiane Maier aus Ginsheim-Gustavsburg.

Herzlichen Glückwunsch!

Mach mit… Musik! – Musikalische Früherziehung mit neuem Konzept

Posted on Updated on

Christian Hueser (vorne links) bildet mit viel Schwung und neuen Liedern fortVerschultes Konzept – Nein danke! Stattdessen stehen Spiel und Spaß  mit Musik im Vordergrund. Das neue Früherziehungs-Programm aus der Kreativschule Mach mit…Musik richtet sich an freiberufliche Musikpädagogen und Erzieherinnen-Teams in Kindergärten. Christian Hüser (36), Liedermacher, Musikschulleiter und Schöpfer des Konzepts:  „Ziel dieser Fortbildung ist es, Kinder auf dem Weg zur musikalischen Früherziehung zu begleiten und ihnen Freude und Spaß im Umgang mit Musik, Bewegung und Tanz zu vermitteln.“  Das Besondere dieses Konzeptes ist der hohe Praxisanteil. Es gibt keine vorgefertigten Stundenpläne; vielmehr erarbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst ihr individuelles Handbuch. Auch können individuelle Stärken und Vorlieben eingebracht werden, sodass viel Raum für eine variationsreiche Arbeit bleibt.

Über ein halbes Jahr verteilt lernen Musikpädagogen wie Erzieher das Konzept kennen und arbeiten schwerpunktmäßig in den Einheiten „Singen mit Kindern“ und „Kreativer Kindertanz“. Dabei schöpft Hüser aus dem großen Pool traditioneller  Lieder und Eigenkompositionen. Zur Fortbildungsreihe, die mit dem Zertifikat „Fachkraft Mach mit…Musik“  beziehungsweise „Musikalischer Kindergarten“ abschließt, gehören weiterhin Themen wie die Vermittlung von Noten in kindgerechter Form sowie rhythmische Übungen mit Percussion- und Orff-Instrumenten. „Gerade das Trommeln und Experimentieren mit Instrumenten fördert besonders Kinder, die Schwierigkeiten haben, sich in die Gruppe einzufügen oder  hyperaktiv sind“, weiß Hüser aus seiner langjährigen Erfahrung. Read the rest of this entry »

Junge Ohren Preis 2010

Posted on Updated on

Netzwerk Junge OhrenAb sofort kann sich um den Junge Ohren Preis 2010 beworben werden. In den drei Kategorien Best Practice, Musik & Medien und der experimentellen Sparte LabOhr werden professionelle Projekte der Musikvermittlung für Kinder und Jugendliche gesucht,  die auf phantasievolle Weise ihr junges Publikum im gesamten deutschsprachigen Raum für die (klassische) Musik begeistern. Read the rest of this entry »