Preise

Europäischer SchulmusikPreis (ESP): Preisträger 2017

Posted on Updated on

ESP 2017Schulen aus Hamburg, Wernigerode und Großhöchstetten (Schweiz) haben den diesjährigen Europäischen SchulmusikPreis gewonnen und können sich über den hochdotierten Preis freuen. Das teilte der Ausrichter SOMM – Society Of Music Merchants e. V. am Mittwoch in Berlin mit. Drei weitere Schulen wurden mit Sonderpreisen bedacht. Die offizielle Verleihung des ESP findet am 7. April 2017 im Rahmen der Musikmesse in Frankfurt/Main statt.

Ziel des Europäischen SchulmusikPreis ist es, methodisch-kreatives Arbeiten mit Musikinstrumenten nachhaltig zu dokumentieren, honorieren und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, um das aktive Musizieren an Schulen zu fördern.

„Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Jahr besonders viele sehr gute und sehr kreative Bewerbungen erhalten haben“, resümiert der ESP-Juryvorsitzende Prof. Dr. Wolfgang Pfeiffer, Musikprofessor an der Philosophischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg. „Die Auswahl der Preisträger fiel bei dieser Runde deshalb nicht leicht; sie überzeugen aber durch hervorragende Beispiele aus ihren Musikunterricht, in denen Methoden gezeigt werden, die die Kolleginnen und Kollegen zum Nachahmen inspirieren können. Damit wird das Musikmachen im Unterricht einen weiteren Impuls erhalten“, so Prof. Dr. Pfeiffer.

Die Preisverleihung des ESP 2017 findet im Rahmen der Musikmesse in Frankfurt/Main am 7. April 2017 um 14:00 Uhr im Raum SPEKTRUM 2/Congress Centrum statt.

Preisträger des Europäischen SchulmusikPreises 2017:

Read the rest of this entry »

OPUS ONE – Kompositionswettbewerb der Berliner Philharmoniker

Posted on Updated on

opus-one_digitale-pkZum vierten Mal ruft die Education-Abteilung der Berliner Philharmoniker zur Jugendkompositionswerkstatt OPUS ONE auf. Jugendliche bis einschließlich 19 Jahren aus ganz Deutschland können sich mit eigenen kammermusikalischen Werken um einen von bis zu vier Plätzen in der Jugendkompositionswerkstatt bewerben. Einsendeschluss ist der 15. Februar 2017

Das Werkstattwochenende findet vom 26. bis 28. Mai 2017 in Berlin statt und umfasst Reflexionsgespräche und Diskussionen mit Mitgliedern der Orchester-Akademie und dem philharmonischen Geiger und Dirigent Stanley Dodds. Die Werke werden im direkten Austausch während der Proben mit den beteiligten Musikern erarbeitet. Am 28. Mai 2017 werden die erarbeiteten Kompositionen im Kammermusiksaal der Philharmonie uraufgeführt.

Mehr Informationen gibt es hier. Die Besetzung der Komposition für 3 bis 13 Musikerist frei wählbar. Solowerke werden nicht akzeptiert. Mindestens 3 von 5 Instrumentengruppen müssen vertreten sein: Streicher, Holzbläser, Blechbläser, Schlagwerk, Harfe. Die Komposition darf bis zu acht Minuten dauern. Read the rest of this entry »

Junge Ohren Preis: Finalisten stehen fest

Posted on Updated on

yourLogoIn der ersten Juryrunde des Junge Ohren Preis 2015 wurden elf Musikprojekte für junge und jung gebliebene Ohren nominiert. Insgesamt 90 Musikproduktionen, Musikexperimente und musikalische Hörprojekte aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg haben sich in diesem Jahr für den Junge Ohren Preis beworben.

Zum zehnten Mal ist der Wettbewerb in diesem Jahr ausgeschrieben und sucht nach herausragend umgesetzten Vermittlungsprojekten und neuen Ideen für ein lebendiges Musikleben. Eine Finaljury entscheidet nun über die Preisträger, die am 26. November 2015 bei der Preisverleihung in Berlin bekanntgegeben werden. Der Junge Ohren Preis wird in drei Kategorien vergeben: „Best Practice: Konzert“ und „Best Practice: Partizipatives Projekt“ und „LabOhr“.  Das Netzwerk Junge Ohren richtet sich an alle Akteure des professionellen Musiklebens sowie an Institutionen und Personen, denen eine musikalische Gesellschaft wichtig ist. Das Netzwerk hat die unterschiedlichen Felder des bestehenden Musiklebens im Blick und wendet sich sowohl an traditionsreiche Institutionen wie auch an neue Organisationsformen und Kommunikationsforen. Aktuelles zu den Jungen Ohren gibt es im Blog.

Allianz Junior Music Camp mit Lang Lang

Posted on Updated on

Lang LangZehn talentierte Kinder aus aller Welt haben vom 18. bis 24. November 2015 in Wien die Chance, musikalische Tage mit Lang Lang beim 3. Allianz Junior Music Camp zu erleben! Das Music Camp findet unter anderem im Haus der Musik in Wien statt.
Beim Allianz Junior Music Camp haben junge Talente die einzigartige Möglichkeit, mit Starpianist Lang Lang gemeinsam fünf Tage voller musikalischer Inspiration zu erleben! Zu den Highlights zählen: eine Meisterklasse mit Lang Lang im Wiener Musikverein, tägliche Proben mit professionellen Piano-Lehrern, Konzerte für öffentliche Schulen im Haus der Musik und ein spannendes Freizeitprogramm inklusive Stadtbesichtigung. Bewerben können sich alle jungen Talente, die nicht älter als 14 Jahre sind. Bewerbungen sind bis zum 31. August 2015 unter www.langlangfoundation.org möglich.

Musikvermittlung zwischen gut gemeint und gut gemacht

Posted on Updated on

Foerderpreis Musikland NiedersachsenAm 28. und 29. Mai 2015 findet die Fachtagung Konzept trifft Wirklichkeit. Musikvermittlung zwischen gut gemeint und gut gemacht in Hannover statt.

Vor dem Hintergrund des zum vierten Mal ausgeschriebenen »Förderpreis Musikver-mittlung« laden die Ausrichter – Niedersächsische Sparkassenstiftung und Musikland Niedersachsen gGmbH – zu einer begleitenden Fachtagung ein. In Beiträgen und Foren aus der Praxis für die Praxis werden Aspekte beleuchtet, die Einfluss auf eine erfolgreiche Umsetzung einer Konzeptidee haben. Zudem stellt die Fachtagung die generelle Frage nach der Messbarkeit von „gut gemacht“ und was man aus Fehlern lernen kann und sollte.
Im Mittelpunkt der Tagung steht der Austausch mit und von erfahrenen Projektemachern, Kulturschaffenden und Vertretern von Kulturinstitutionen über Vermittlungsstrategien, Projektmanagement und Finanzierungsmöglichkeiten. Weitere Infos: Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss ist der 20.Mai 2015. Read the rest of this entry »

Europäischer Schulmusikpreis 2015

Posted on Updated on

Seit dem 5. Januar 2015 können sich Lehrer und Schulen aus dem gesamten Bundesgebiet sowie dem europäischen Ausland für den Europäischen SchulmusikPreis 2015 (ESP) bewerben. Der mit insgesamt 21.000 Euro dotierte Preis wird bereits zum fünften Mal von der Society Of Music Merchants e. V. (SOMM) für besondere pädagogische Leistungen und förderungswerte Schul- und Lehrer-Projekte aus dem Fachbereich Musik vergeben. Die Bewerbung erfolgt online unter www.europaeischer-schulmusik-preis.eu und endet am 27.02.2015. Lehrkräfte und Schulen sind bereits seit dem 1. Juli 2014 dazu aufgerufen, ihre innovativen Arbeiten aus dem Fachbereich Musik für das Schuljahr 2014/2015 in einem 5-minütigen Video zu dokumentieren (max. 50 MB, ideale Formate: MP4, MOV, MPEG).

Ziel des ESP ist es, herausragende und vorbildliche Beispiele für kreatives Arbeiten mit Musikinstrumenten festzuhalten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, um damit mehr Wahrnehmung und Aufwertung des schulischen Musikunterrichts zu erreichen. Read the rest of this entry »

Jazz: Nachwuchspreis in Burghausen

Posted on Updated on

Anläßlich der 46. Internationalen Jazzwoche vom 17. bis 22. März 2015 schreibt die Interessen-Gemeinschaft Jazz Burghausen e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Burghausen den 7. Nachwuchs-Jazzpreis 2015 aus. Der Preis dient der aktiven Nachwuchsförderung im Jazz und wird jährlich vergeben. Bewerbungsschluss ist der 31.10.2014. Ein Anmeldeformular gibt es hier, alle Informationen zur Ausschreibung stehen auf dieser Seite.

Bewerben können sich Combos ab drei Musikern und Big Bands aus ganz Europa. Die Teilnahme ist auf das Höchstalter von 30 Jahren beschränkt (Geburtsjahrgang 1985 und jünger). Zugelassen sind alle Stile des Jazz.  Der Preis ist auf insgesamt 10 000 Euro dotiert und verteilt sich auf mehrere Pakete. Die Jury wählt im „Blindverfahren“ fünf Formationen für die Endausscheidungaus. Die Bekanntgabe der Finalisten erfolgt im Dezember 2014. Die Endausscheidung findet am ersten Tag der 46. Internationalen Jazzwoche, 17. März 2015, im Rahmen einer öffentlichen Konzertveranstaltung statt.

JeKi-Tag 2014

Posted on Updated on

Jedem Kind ein Instrument: Die erfolgreiche Initiative veranstaltet auch in diesem Jahr einen besonderen Musiktag. Am 25. Mai 2014 lädt die Stiftung Jedem Kind ein Instrument in Kooperation mit dem Konzerthaus Dortmund und der Musikschule Dortmund zu einem großen JeKi-Tag ein!

Rund 500 JeKi-Kinder aus verschiedenen Ruhrgebietsstädten werden am 25. Mai 2014 ins Konzerthaus kommen, um für Kinder und Familien Musik zu machen und erste Bühnenerfahrung zu sammeln. Die Ensembles der JeKi-Grundschulen präsentieren ihr musikalisches Können in einzelnen Foyerkonzerten und im großen JeKi-Konzert auf der Konzerthausbühne. Unter dem Motto „Auf die Bühne, fertig, los!“ wartet ein abwechslungsreiches Programm zum Mitmachen und Zuhören auf das Publikum. Zum Programm geht es hier entlang.

 

Europäischer Schulmusikpreis 2014

Posted on Updated on

Ab dem 6. Januar 2014 können sich Lehrer und Schulen aus dem gesamten Bundesgebiet sowie dem europäischen Ausland für den Europäischen SchulmusikPreis 2014 (ESP) bewerben. Der mit insgesamt 21.000 EUuro dotierte Preis wird bereits zum vierten Mal von der Society Of Music Merchants e. V. (SOMM) für besondere pädagogische Leistungen und förderungswerte Schul- und Lehrer-Projekte aus dem Fachbereich Musik vergeben. Die Bewerbung erfolgt online unter www.europaeischer-schulmusik-preis.eu und endet mit dem 31. Januar 2014.  Read the rest of this entry »

Europäischer SchulmusikPreis (ESP) verliehen

Posted on

Im Rahmen der diesjährigen Frankfurter Musikmesse wurde der Europäische SchulmusikPreis 2013 an sechs Schulen vergeben. Der insgesamt mit bis zu 21.000 Euro dotierte Preis wird seit 2010 von der Society Of Music Merchants e. V. ( SOMM) verliehen. „Die Preisträger, die am Samstag ausgezeichnet wurden, haben nicht nur in ihrem Umfeld viel bewegt, sondern sind mit ihrer Arbeit und ihrem Engagement auch für andere Lehrer und Schulen positives Beispiel und Inspirationsquelle“, so Daniel Knöll, Verbandsgeschäftsführer der Somm. Über 40 Projekte aus Deutschland und Österreich hatten sich in diesem Jahr beworben. „Die SOMM will mit dem Preis den Musikunterricht in Deutschland im Allgemeinen fördern, verdiente Pädagogen und ihre Konzepte würdigen,“ so Knöll weiter.

Musikunterricht im Fokus – Schulmusikpreis 2013

Posted on Updated on

Auch 2013 lobt die Society Of Music Merchants (SOMM e.V.) wieder den Europäischen SchulmusikPreis (ESP) aus. Der 2010 ins Leben gerufene Preis hat das Ziel, gute Beispiele für kreatives musikalisches Arbeiten im Klassenunterricht zu dokumentieren und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Der ESP ist mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt 21.000 Euro dotiert und teilt sich auf die zwei Sparten: Musikalische Arbeit im Klassenunterricht und musikalische Arbeit in Arbeitsgemeinschaften. Beurteilt werden die eingereichten Projekte nach den Kriterien  Teamfähigkeit, Motivation, Eigentätigkeit und -verantwortung  der Schüler, Übertragbarkeit der Idee und Lehrmethode sowie die Verdeutlichung des Arbeits- und Lernprozesses. Die eingereichten Beiträge werden von einer Fachjury beurteilt und prämiert, die sich aus erfahrenen Vertretern aus dem Bereich der Musikpädagogik zusammensetzt.

Die Ausschreibung zum Europäischen SchulmusikPreis 2013 ist am 30. Juli 2012 gestartet. Das Online-Nominierungsverfahren (Bewerbung) zum ESP 2013 startet am 2. Januar 2013 und endet am 16. Februar 2013. Die Preisträger des ESP werden Mitte März nächsten Jahres bekannt gegeben. Die Preisverleihung findet am 12. April 2013 im Rahmen der Musikmesse in Frankfurt statt. Weitere Infos, auch zur Anmeldung gibt es auf der Website zum ESP.

Junge Ohren Preis

Posted on Updated on

Auch 2012 heißt es wieder „Ausgezeichnetes für junge Ohren!“. Gesucht werden innovative Projekte, die dem jungen Publikum den Weg zur Musik eröffnen. Der Preis wird wieder in drei Kategorien verliehen: „Best Practice“, „LabOhr“ und „Musik & Medien“. Bewerbungsschluss ist der 15. September 2012. Projekte können ab sofort aus dem gesamten deutschsprachigen Raum eingereicht werden.

Die Kategorie „Best Practice“, Rubrik „Konzert“ soll sich auf Konzertformate für Kinder und Jugendliche als Publikum beziehen. Gedacht wird an professionelle Bühnenproduktionen mit und ohne interaktive Elemente, die einen innovativen Beitrag zum Musikleben leisten. „Best Practice“, Rubrik „Partizipatives Projekt“ wendet sich an Musikvermittlungsprojekte, bei denen ein gemeinsamer kreativen Prozess von Profis mit Kindern und Jugendlichen im Vordergrund steht. Eine Präsentation bildet den Abschluss des Projekts. Weitere Infos auf der  Junge Ohren Webseite. Read the rest of this entry »

Die Gewinner sind….

Posted on

…. beim Auftakte.de-Gewinnspiel:

Tatjana Balser

Margit Glatting

Doris Schanzenbacher und

Johanna Strobl!

Herzlichen Glückwunsch und viel Freude mit dem Buch von Kati Breuer und den CDs von Christian Hüser.

Alle Gewinnerinnen haben wir bereits schriftlich benachrichtigt!

Fünf Preisträger: Yaeh, Yeah, Yeah!

Posted on Updated on

In einer festlichen Preisverleihung wurden am Samstag, 19. November im Schloss Osnabrück die Preisträger des 1. YEAH Young EARopean Award bekanntgegeben. Fünf Musikprojekte haben sich im Rennen um den 1. YEAH! Young EARopean Award durchgesetzt. Der Preis wurde in zwei Kategorien vergeben:

Die Kategorie „Performance“ sucht nach innovativen Konzertformaten für junges Publikum. In dieser Kategorie werden das österreichische Sonus Brass Ensemble mit dem inszenierten Konzert „Rocky Roccoco“ und das Projekt „slagRoom“ des Percussion-Ensembles Triatu + 1 in Zusammenarbeit mit Jeugd en Muziek aus Belgien ausgezeichnet.

In der Kategorie „Process“ wurden ausgewählt: „Small Composers“ des Figura Ensembles (Dänemark), „Von Sternen, Nebeln und Galaxien“ der regionale X, Steiermark, Arcana Festival St.Gallen/Gesäuse (Österreich) und „VOID“ der Hamburger Klangwerktage – Festival für zeitgenössische Musik.

Neben 8.000 Euro Preisgeld erhielten die Gewinner eine von dem Osnabrücker Künstler Volker-Johannes Trieb entworfene Skulptur. Der YEAH! wird gestiftet durch die Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte und durchgeführt vom Berliner netzwerk junge ohren. Read the rest of this entry »

KiTa-Musikpreis verliehen

Posted on Updated on

In einem festlichen Gala-Konzert mit Musik der Initiatoren Detlef Jöcker, Volker Rosin und Rolf Zuckowski wurde der Kita-Musikpreis im Rahmen des KinderKinder-Festivals am 30.10.2011 zum ersten Mal im Hamburger Schauspielhaus verliehen. Das Thema des Wettbewerbs „Unser Musiksommer“ wurde nach Aussagen der drei Kinderlieder-Macher von den Kitas in einer erstaunlichen Vielfalt umgesetzt. Angesichts vieler hervorragender Einblicke in die musikalische Arbeit der Kitas hatten die drei Juroren mit der Auswahl eine schwere Aufgabe zu erfüllen.

Nach vielen Stunden voller bewegter und bewegender Bilder hatten sich die Preisstifter schließlich für acht beispielhaft zu würdigende Kitas entschieden. Die Preisträger sind: Haus Kunterbunt, Senftenberg, Kita Sternschnuppe in Recklinghausen, Kita Hahle, Stade,  Desy-Kindergarten, Hamburg, Kita Bollerwagen, Refrath, Outlaw Kita&More, Münster, Kita Burg Drachenfels, Wang und Kita Känguru, Wiebaden.

Das Publikum hatte die Gelegenheit, mit je zwei Minuten aus den eingesandten Videos einen kleinen Einblick in das Musikleben der gleichberechtigt prämierten Kitas zu erhalten. Das Konzert fand im Rahmen des internationalen Musik- und Theaterfestivals “KinderKinder” statt. Moderatorin des Preisverleihungskonzertes war die bekannte Moderatorin Singa Gätgens vom Kinderkanal (KiKa).

14 neue Ideen für Junge Ohren

Posted on

Die erste Runde beim junge ohren-preis  ist beendet. 14 von insgesamt 75 Projekten wurden nominiert. Der Wettbewerb steht in diesem Jahr unter dem Motto „Ausgezeichnetes für junge Ohren“ und sucht nach neuen Ideen für ein lebendiges Musikleben. Von den jetzt Nominierten werden in der letzten Runde vier Preisträger ausgesucht und am 19. November in Osnabrück bekanntgegeben. Der junge ohren preis wird insgesamt in drei Kategorien vergeben. „Best Practice“ sucht nach innovativen Beispielen, die sich an Kinder und Jugendliche als Publikum richten. Diese Kategorie umfasst sowohl Konzertformate, als auch partizipative Projekte.; hier werden zwei Preise vergeben. Die Sparte „Musik & Medien“ befasst sich mit Ideen, die durch den Einsatz audiovisueller Medien oder Internet das Spektrum von musikalischen Angeboten für Kinder und Jugendliche über den Konzertbereich hinaus erweitern. Die Website zum Ballett Petruschka zählt hier zu den Finalisten. „LabOhr“ richtet sich an Projekte im Randbereich von Musik mit dem Fokus auf das Hören selbst.

Read the rest of this entry »

Zweiter Europäischer Schulmusikpreis

Posted on Updated on

Die Society Of Music Merchants SOMM e. V. schreibt 2012 zum zweiten Mal den Europäischen SchulmusikPreis (ESP) aus und unterstützt damit die Förderung des aktiven Musizierens. Gesucht werden wieder gute Beispiele für kreatives methodisches Arbeiten im Klassenunterricht und in Arbeitsgemeinschaften. Besonderes Augenmerk wird dabei auf aktives Musizieren mit Instrumenten gelegt. Gefördert werden sollen Motivation, Eigenverantwortung und Teamfähigkeit von Kindern und Jugendlichen. Ziel des ESP ist es, die an Schulen gelebte Musikpraxis einerseits auszuzeichnen und darüber hinaus auch öffentlich sichtbar zu machen und zu dokumentieren. Auf diesem Wege soll auch zu neuen Ideen, Projekten und Kooperationen angeregt werden. Read the rest of this entry »

Fördermittel: Integration durch Musik

Posted on Updated on

Hochzeit im Farbenland - Eines der in 2010 geförderten ProjekteBereits zum vierten Mal fördert die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung Projekte, die durch Musik das Miteinander von Kindern und Jugendlichen aus verschiedenen Kulturen verbessern wollen.  Bis zu 15 Projektideen werden mit jeweils bis zu 5.000 Euro unterstützt. Insgesamt stehen Fördermittel in Höhe von 50.000 Euro bereit. Mit dem jährlich ausgeschriebenen Projektaufruf zur Ideeninitiative will die Stiftung eine Initialzündung geben für die Entwicklung und Umsetzung neuer Projektideen. Das soll möglichst viele Einrichtungen und Akteure motivieren, entsprechende Projekte ins Leben zu rufen.  Unterstützt wurden in 2010 unter anderem folgende Projekte:

Dorflieder:  Grundschüler interviewen Dorfbewohner zu ihrem Lieblings- bzw. Lebenslied und erarbeiten aus dem gesammelten Material eine Aufführung und Fotoausstellung.

Hochzeit im Farbenland: Musiktheaterstück und Mitmachkonzert mit vielen beteiligten Einrichtungen und Personen.

Interkulturelle Musikwerkstatt Sing-Sang-Klang:  Werkstatt für Lied, Tanz und Instrumentenbau, die später Modular auch in Kitas und Grundschulen angeboten wird.

Mit Musik verbinden – durch Musik Grenzen überwinden:  Jugendliche Asylbewerber erhalten „Musikunterricht“ von Lehramtsstudenten.

Die Ausschreibung endet am 31. Juli 2011. Weitere Infos und Formulare gibt es hier

Musikpreis für KiTas

Posted on Updated on

Kinder brauchen MusikDie von Rolf und Monika Zuckowski gegründete Stiftung Kinder brauchen Musik vergibt 2011 erstmals den Deutschen Kita-Musikpreis an Kindergärten und Kindertagesstätten für ein beispielhaftes aktives Musikleben mit Vorschulkindern.

Mit acht gleichrangigen – je mit 1.000 Euro dotierten – Preisen sollen Aktivitäten aus der ganzen Bandbreite des Singens und Musizierens im Vorschulbereich gewürdigt werden. Das Repertoire kann frei gewählt werden. Die Verwendung des von den Initiatoren gespendeten Preisgeldes soll der musischen Arbeit in den Einrichtungen dienen und liegt im freien Ermessen der Preisträger.

Je zwei Erzieherinnen bzw. Erzieher aus den ausgezeichneten Kitas werden zur Preisverleihung eingeladen, die im Rahmen eines Konzertes mit Detlev Jöcker, Volker Rosin und Rolf Zuckowski am 30.Oktober 2011 im Hamburger Schauspielhaus stattfinden wird. Bei diesem Konzert wird auch ein Nachwuchstalent der Kinderliederszene vorgestellt. Das Thema des Jahres 2011 lautet: »Unser Musiksommer«. Einsendeschluss ist der 31. August 2011.

Read the rest of this entry »

Chance für Opernnachwuchs

Posted on Updated on

Gesangswettbewerb "Neue Stimmen"Eine junge Stimme zum Niederknien? Ein großes Talent unter den Schülern? Für Nachwuchs in Sachen Oper bietet die Initiative Neue Stimmen Unterstützung. Junge Operntalente können sich bis zum 31. März 2011 für den 14. Internationalen Gesangswettbewerb Neue Stimmen der Bertelsmann Stiftung bewerben. Vorauswahlen finden von April bis August in 22 Orten weltweit statt. Die Endrunde in Gütersloh vom 16. bis 23. Oktober 2011 ist erneut unter dem Juryvorsitz von Dominique Meyer, Direktor der Wiener Staatsoper. Der Wettbewerb Neue Stimmen wird in Zusammenarbeit mit dem Westdeutschen Rundfunk ausgetragen. Der 1. Preis ist mit 15.000 Euro dotiert. Zur Online-Bewerbung geht es hier!