KiTa

Kongress: Musik in der KiTa

Posted on Updated on

Musik in der Kita KongressAm 28. und 29. Oktober 2016 veranstaltet der Lugert-Verlag zum ersten Mal den „Musik in der KITA“-Kongress in Essen. An zwei Tagen gibt es Informationen zu den aktuellen Trends und theoretischen Grundlagen der Musikalischen Früherziehung. Ob Rolf Zuckowski oder Elke Gulden: die Referentenliste kann sich sehen lassen. Einen Flyer zum Kongress gibt es hier.

In zahlreichen Praxisworkshops kann das Wissen vertieft werden. Der Kongress richtet sich ganz bewusst an ErzieherInnen. Ein Schwerpunkt des Kongresses ist es, praxistaugliche Fachwissen zu vermitteln, das zum KiTa-Alltag passt. Die Anmeldefrist zum Frühbucher Preis von 199,- Euro  ist 30.04.2016; der reguläre Preis von 249,- Euro gilt ab dem 01.05.2016.

Buchmesse Leipzig: Symposium Frühkindliche Bildung

Posted on Updated on

Frühkindliche Bildung Symposium LeipzigUnter dem Motto Spielraum für Bildung findet am 18.März 2016 von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr im Rahmen der Leipziger Buchmesse ein großes Symposium zum Thema „Frühkindliche Bildung“ statt. Im Zentrum stehen Fragen nach der Lebenswelt der Kinder. Verschiedene Aspekte werden in Fachvorträgen und Workshops erörtert, um Bildungs-, Erziehungs- und Entwicklungsprozesse von Mädchen undJungen besser verstehen und unterstützen zu können.

Zur Anmeldung bitte klicken; zum Programm geht es hier entlang.

Lernen beginnt im frühen Alter. Wie dies am besten umgesetzt werden kann, zeigt das Symposium zur frühkindlichen Bildung, welches vom Didacta Verband e. V. in Kooperation mit der Stadt Leipzig sowie der Leipziger Buchmesse organisiert wird. Unter dem Titel „Spielraum für Bildung – Bildungslandschaften neu gestalten“ sprechen Referenten über Räume für offene Arbeit mit Kindern, über mögliche Förderung von Sprachentwicklung und früher Lesemotivation oder wie neue Medien die Lebensräume der Kinder beeinflussen.

Musik und Märchen in der KiTa

Posted on Updated on

Die vierteljährlArtikel Maerchen und Musikich erscheinende Zeitschrift Musik in der Kita (Lugert Verlag) bietet mit vielen Musik in der Kitapraktischen Tipps und musischen Spielideen einen abwechslungsreichen und gut zu handhabenden Beitrag zur musikalischen Arbeit in Kindertages-stätten.

In der neuen Ausgabe geht es um die Fragestellung, wie Kinder optimal gefördert werden können. Stichworte hierbei sind Sprachförderung  und  musikalische Resilienzförderung (wie die Seele durch Musik und Bewegung gestärkt werden kann). Ebenfalls gibt es einen Fachartikel zum Thema Märchen erleben mit Musik.

Alle Beiträge sind für den Praxiseinsatz in der Kita gemacht: leicht verständlich und direket umzusetzen, selbst wenn keine ausgeprägte Musikalität vorhanden sein sollte.  Trotzdem sind alle Themen des Fachmagazins theoretisch fundiert und gut erklärt, so dass das Fachwissen erweitert werden kann. Für die inhaltliche Gestaltung des Fachmagazins zeichnen Elke Gulden und Bettina Scheer verantwortlich.

Leipziger Buchmesse II: Musik für Kinder

Posted on Updated on

Unter dem Motto: Mitsingen – Mittanzen – Mitspielen – können im Musikcafé (Halle 4) der Leipziger Buchmesse kleinere Auftritte besucht und begleitet werden. Jeden Tag werden neue Werke vorgestellt, die mit erfahrenen Musikern direkt erprobt werden können. Gerade für die kleinen Messebesucher gibt es am Messedonnerstag und -freitag spezielle Musikangebote, bei dem schon im frühen Alter die Leidenschaft für Töne entdeckt werden kann. Read the rest of this entry »

Gesucht: MusikpädagogInnen!

Posted on Updated on

Die dm-drogerie markt-Kette sucht für das Projekt „Singende Kindergärten“ der Initiative ZukunftsMusiker für die Städte Aachen, Augsburg und Würzburg MuikpädagogInnen.

Eine der Voraussetzungen für die Bewerbung ist, die Kopfstimme zu beherrschen und ihre Technik vermitteln zu können. Darüber hinaus sollten die MusikpädagoInnen bereits mit Kindergarten-Kindern und ErzieherInnen gearbeitet haben, sich in der rhythmisch-musikalischen Erziehung auskennen und auch Einzelstimmbildung für Erwachsene unterrichten können. Die neuen MusikpädagoGinnen betreuen je fünf Kindergörten am Wohnort, organisieren die Kindergarten-Besuche und -Workshops eigentverantwortlich und führen sie durch.Neben einer angemessenen Vergütung bietet dm unter anderem eine Vorbereitung des Projekts am 17. und 17. Januar 2015 in Frankfurt sowie Weiterbildungen. InteressentInnen können sich hier bewerben. Weitere Information zum Projekt gibt es hier. Mehr als 3.500 ErzieherInnen aus 35 Städten haben seit Projektstart im Jahr 2009 an der dm-Initiative ZukunftsMusiker „Singende Kindergärten“ teilgenommen.

Bundeskongress Musikunterricht

Posted on Updated on

Vom 17.09.2014 bis 21.09.2014 findet der diesjährige Bundeskongress Musikunterricht in Leipzig statt. Der Kongress bietet über 400 Veranstaltungen an fünf Tagen und steht unter dem Motto Horizonte öffnen“.

Über 180 renommierte Referenten aus Deutschland und Europa bieten musikpraktische Workshops an. Vorträge zu aktuellen bildungspolitischen Themen, Podien zu Grundlagen der Musikdidaktik und Unterrichtsmanagement sowie neue Unterrichtsmethoden und -konzepte runden das Angebot ab. Aus bis zu 32 parallel stattfindenden Veranstaltungen werden sich die rund 1.500 erwarteten Musiklehrerinnen und -lehrer ihr eigenes auf sie zugeschnittenes Kursprogramm zusammenstellen können.

Der Kongress wird von den beiden großen musikpädagogischen Verbänden Arbeitskreis für Schulmusik (AfS) und dem Verband Deutscher Schulmusiker (VDS) ausgerichtet und hatte bislang vornehmlich an Musiklehrer an allgemein bildenden Schulen in seinem Fokus.  In diesem Jahr wird im Rahmen des Kongresses zusätzlich zum herkömmlichen Programm auch eine gesonderte Fortbildungsschiene für ErzieherInnen an Kindertagesstätten angeboten. Hier geht es um Themen wie „Singen in der Kita“, „In der Kita hüpft’s und klingt’s“, „Wenn es Herbst wird“ oder „Improvisieren mit Instrumenten aus aller Welt und der Natur“.

Zum Kongressprogramm geht es hier entlag. Anmeldeschluss ist der 10. September 2014; wer sich online anmelden möchte, kann das auf dieser Seite tun.

Märchen erleben – mit Musik

Posted on Updated on

Anfang März 2014 erscheint das neue Buch von Dörte Rehder, Herausgeberin von Auftakte.de im Verlag an der Ruhr (Cornelsen Schulverlage). Der Titel „Märchen erleben – mit Musik“ bietet viele musikalische Anregungen und Impulse, um mit Kindern zwischen zwei und sieben Jahren Märchen zum Leben zu erwecken.

Bei der Märchenauswahl stehen sogenannte Kunstmärchen, zum Beispiel von Hans Christian Andersen, die speziell für Kinder verfasst wurden, im Vordergrund. Aber auch Fabeln finden ihren Platz. Die Märchen sind kindgerecht nacherzählt und bieten viele Möglichkeiten, in eine andere, fantastische Welt einzutauchen. Das Buch „Märchen erleben – mit Musik“ ist ein Praxisbuch, das ErzieherInnen in Krippe, KiTa und Tagespflege ohne Vorkenntnisse und große Vorbeitungen einsetzen können.

Zum Buch gehört eine CD mit Liedern zu jedem Märchen. Darüber hinaus sind auch alle Märchentexte auf der CD eingesprochen.

Nähere Informationen zum Buch gibt es auf der Verlagsseite des Buches und natürlich bei der Autorin selbst: doerte@auftakte.de