Kindergarten

Kindermusik-Festival: Von Piratenreisen, Wackelkönigen und Meckertrollen

Posted on Updated on

Bitte wieder alle Augen und Ohren in Richtung Vorchdorf in Österreich: Das Kindermusik.de-Festival ist in vollem Gange. Eröffnet am 11.01.12 von Mai Cocopelli ging es schwungvoll, mitunter aber auch gefährlich zu. Matthias Meyer-Göllner, Kindermusiker aus Kiel und aktuell auch Auftakte-Korrespondent: „Als Piratenkapitänin konnte Mai Cocopelli auf eine komplette Mannschaft der Volksschule Strass im Attergau zurück greifen, die sich auch mit ihr zum „Totstellen“ auf die Bühne warf, um sich vor dem Seeungeheuer in Sicherheit zu bringen.“

Mehrere hundert kleine und große Besucher folgten begeistert der Eröffnungsshow am Vormittag des 11.01. Am Mittwoch Nachmittag standen Erzieherinnen und Erzieher im Mittelpunkt. Über fünfzig Pädagogen nutzten die Gelegenheit, an einem ganz besonderen Workshop teil zu nehmen.  Elf Künstler gaben in kurzen Einheiten Tipps und Anregungen für die musikalische Arbeit mit Kindern und animierten die PädagogInnen zum Klatschen, Tanzen und Musizieren. Matthias Meyer-Göllner: „Da wurde Samba getanzt, mit Steinen ein Rhythmus geklopft, die Stinkluft aus dem Stiefel gelassen, der Wackelkönig aufgeweckt, einem Schmetterling beim Flug zugesehen, ein verrückter deutsch-englischer Tanz vorgestellt, eine Piratenreise angetreten, der Meckertroll verzaubert, ein Drache gefüttert, einer Hummel bei der Arbeit zugesehen und schließlich „Wir sind die, die hier sind“ angestimmt.“ Im Laufe der Veranstaltung stellten sich die Liedermacherinnen und Liedermacher immer wieder zu unterschiedlichen Kombos zusammen, mit denen sie Lieder der Kollegen begleiteten.

Fortsetzung folgt!

Lieder für die Kleinsten: Mit Musik durchs Krippenjahr

Posted on Updated on

Wer viel mit den Jüngsten musiziert oder es tun möchte, merkt schnell, dass es gar nicht so einfach ist, passende Lieder und Spielideen zu finden. Denn Lieder für Krippenkinder zu schaffen, bedeutet, Klein(st)kinder dort abzuholen, wo sie sich befinden. Das ist Kati Breuer mit ihrem neuen Buch „Mit Musik durchs Krippenjahr“ hervorragend gelungen. Die schönen, zum Teil traditionellen Melodien und  Texte orientieren sich an der Lebenswirklichkeit von Kindern zwischen ein und drei Jahren. ErzieherInnen werden die zahlreichen Spielideen zu schätzen wissen, die ohne große Vorbereitung  ganz viel Musikspaß versprechen.

Lieder und Rhythmik-Vorschläge brauchen auch kein großes Instrumentarium und benötigen in der Regel nur Material, das in der Einrichtung sowieso vorhanden ist. Mit Kati Breuers neuem Buch lassen sich längere Projektphasen genauso einfach und effektiv planen wie einzelne Einheiten im Tagesablauf der Kinder. Ohne Vorkenntnisse kann sofort in die musikalische Förderung von Kleinstkindern eingestiegen werden. Die Illustrationen von Anja Boretzki unterstreichen in ihrer liebevollen, fröhlichen Gestaltung die schöne Anmutung  des Paperbacks. „Mit Musik durchs Krippenjahr“ kommt ohne lange Erklärungen aus, sondern beschreibt pointiert und immer treffsicher, worauf es bei den Liedern, Klanggeschichten oder Rhythmen ankommt. Read the rest of this entry »

CD-Tipp: Bratäpfel und Schneemann-Blues

Posted on Updated on

Ob man die Wintermonate nun mag oder nicht: Mit Christian Hüsers neuer CD „Winter“ werden sie auf jeden Fall wärmer. Gefühlt im Herzen und aktiv beim Mitsingen und Tanzen. „Ich möchte mit meinem neuen Album alle Facetten des Winters zeigen“, beschreibt der Kinderlieder-Macher seine Idee. Das Weihnachtsfest nimmt dabei einen besonderen Platz ein, aber auch hier bricht der Emsländer mit Hörgewohnheiten. „Ihr Kinderlein kommet“ gibt es in einer schwungvollen Tanzversion und der Song vom Weihnachtsmann lädt zum Klatschen und Bewegen ein. Mit „Frieden“ ist dem engagierten Kinderlieder-Macher dagegen ein ruhiges, stimmungsvolles Lied gelungen, das auf den Sinn des Weihnachtsfestes verweist, ohne zuckrig zu sein.

„Kinder mögen keinen Kitsch,“ weiß der Liedermacher aus seinen Konzerten, „und die Erwachsenen sollen auch Freude an der CD haben!“ Kleine und Große werden den Blues mit „Max, dem Schneemann“ mögen. Und wer einmal eine Pause braucht, der kann lauschen: Christian Hüser liest die traditionelle Weihnachtsgeschichte und macht Appetit auf Bratäpfel. „Winter“ bietet Musik zu Tannenbaum, Schnee und Kälte. Mit einem gelungen Mix passen die Kinderlieder von Christian Hüser perfekt zu allen Stimmungen an kurzen Tagen und langen Abenden. „Winter“ kostet 10 Euro und ist seit heute über www.christian-hueser.de erhältlich. Read the rest of this entry »

Die Gema und der Kindergarten

Posted on Updated on

Es war einmal…. Nein, märchenhaft war es nicht, was in den letzten Wochen immer mal wieder von der Gema und ihren Ansprüchen an Kindergärten zu lesen war. Das reine Singen solle mit Zahlungen belegt werden und überhaupt sei kostenfreies Singen nicht erlaubt. Ganz so schlimm ist es nicht. Kosten entfallen lediglich auf Kopien von Noten und Liedtexten.

Abhilfe und Erleichterung sollen da Pauschalverträge bieten, die die Länder mit der Gema abschließen. Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Hessen stehen derzeit in Verhandlungen über einen solchen Vertrag, der die Vervielfältigung von Noten und Liedtexten in Kindergärten regelt. Auch sieben weitere Bundesländer haben Interesse an einer entsprechenden Vereinbarung angemeldet. Read the rest of this entry »

Musik im Vorschulalter

Posted on Updated on

In einer Resolution hat der Deutsche Musikrat sich entschieden dafür ausgesprochen, dass jedes Kind bereits im  Vorschulalter  eine umfassende musikalische Bildung erfahren solle. Dabei beschränke sich musikalische Früherziehung nicht allein aufs Singen, sondern umfasse ebenso das Spielen auf Instrumenten, verschiedene Tänze sowie Wahrnehmen und Erleben von Musik und das Gespräch über sie. „Alle diese Umgangsweisen entsprechen grundlegenden menschlischen Bedürfnissen und einer besonderen Empfänglichkeit bereits junger Kinder, die nicht missachtet werden darf“, heißt es in der Resolution weiter. Besondere Verantwortung erhalten die Erzieherinnen und Erzieher. Sie sind aufgefordert, Musik in den Alltag zu integrieren, sodass Kinder jederzeit Musik erleben und aktiv ausüben können. Aus diesem Grund müsse Musik in der Erzieherinnen-Ausbildung auch stärker als bisher berücksichtigt werden. Für erfahrene Erzieher soll das Fortbildungsangebot erweitert werden. www.musikrat.de

KiTa-Musikpreis verliehen

Posted on Updated on

In einem festlichen Gala-Konzert mit Musik der Initiatoren Detlef Jöcker, Volker Rosin und Rolf Zuckowski wurde der Kita-Musikpreis im Rahmen des KinderKinder-Festivals am 30.10.2011 zum ersten Mal im Hamburger Schauspielhaus verliehen. Das Thema des Wettbewerbs „Unser Musiksommer“ wurde nach Aussagen der drei Kinderlieder-Macher von den Kitas in einer erstaunlichen Vielfalt umgesetzt. Angesichts vieler hervorragender Einblicke in die musikalische Arbeit der Kitas hatten die drei Juroren mit der Auswahl eine schwere Aufgabe zu erfüllen.

Nach vielen Stunden voller bewegter und bewegender Bilder hatten sich die Preisstifter schließlich für acht beispielhaft zu würdigende Kitas entschieden. Die Preisträger sind: Haus Kunterbunt, Senftenberg, Kita Sternschnuppe in Recklinghausen, Kita Hahle, Stade,  Desy-Kindergarten, Hamburg, Kita Bollerwagen, Refrath, Outlaw Kita&More, Münster, Kita Burg Drachenfels, Wang und Kita Känguru, Wiebaden.

Das Publikum hatte die Gelegenheit, mit je zwei Minuten aus den eingesandten Videos einen kleinen Einblick in das Musikleben der gleichberechtigt prämierten Kitas zu erhalten. Das Konzert fand im Rahmen des internationalen Musik- und Theaterfestivals “KinderKinder” statt. Moderatorin des Preisverleihungskonzertes war die bekannte Moderatorin Singa Gätgens vom Kinderkanal (KiKa).

Musikgarten: Neue Materialien

Posted on Updated on

Das überarbeitete Musikgarten-Material zur musikalischen Früherziehung für Kinder ab dem Babyalter ist nun wie angekündigt erschienen. Die Neuausgabe besteht aus zwei Lehrerhandbüchern und vier Liederheften mit den Themen „Zu Hause“, „Tierwelt“, „Beim Spiel“ und „Draußen“. Insgesamt wird Material für zwei Unterrichtsjahre zur Verfügung gestellt. Das Liedrepertoire wurde zu großen Teilen aus der bekannten Ausgabe übernommen und durch neue Lieder bereichert. Im Liederheft „Draußen“ werden sich die meisten neuen Lieder befinden. Besonderes Augenmerk wurde auf die Musikgarten typischen Echospiele gelegt. Die beigelegte Bonus-CD enthält 16 Tracks mit melodischen und rhythmischen Echospielen. Da die Echospiele „Bausteine“ für die Kinder sind, um später ihr eigenes Musikvokabular aufzubauen, sind sie sehr wichtig für die musikalische Entwicklung. Read the rest of this entry »

Chor.com – Singen mit Kindern

Posted on Updated on

Die Veranstalter der Chor.com können auf ein erfolgreiches, erstes Branchentreffen zurückblicken. Rund 1000 Fachteilnehmer aus ganz Europa – Chorleiter, Sänger und Musikpädagogen – konnten sich an den vier Tagen im Kongresszentrum Westfalenhallen bei 120 Workshops weiterbilden, mehr als 50 Aussteller auf der Messe ihre Produkte, Ideen und Projekte präsentieren.

Ein ganztägiges Symposium zum Thema „Singen in Kindergarten und Grundschule“ lenkte den Blick auf die verschiedenen Initiativen, die sich bundesweit gebildet haben, um mit der kindlichen Stimme zu arbeiten. Ob Jekiss, Primacanta, Singpause, oder Zukunftsmusiker: Bei aller Unterschiedlichkeit haben die Projekte eines gemeinsam: Den hohen Qualitätsanspruch und nachhaltige, pädagogische Konzepte. Auftakte.de wird in loser Reihenfolge ausführlich über die einzelnen Initiativen berichten. Am Start steht ab Anfang nächster Woche Jekiss: Jedem Kind seine Stimme.

„Die chor.com ist jetzt schon unsere Lieblingsmesse“, so Iris Pfeiffer, Marketingleiterin vom Stuttgarter Musikverlag Carus. „Wir würden uns wünschen, dass sie jährlich stattfindet.“ Ein bißchen dauert es allerdings noch: Die nächste Chor.com findet 2012 wieder in Dortmund statt.  Read the rest of this entry »

Bildungsforum: Singen mit Kindern

Posted on

Am 17. September 2011 findet an der Sing-Akademie Hardegsen (Niedersachsen) ein Seminar zum Thema „Singen mit Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter“ statt. Eingeladen sind LehrerInnen und ErzieherInnen, die wissen möchten, was gutes Singen mit Kindern ausmacht. Erörtert werden Fragen nach den pädagogischen Herausforderungen beim Singen, zur Methodik und zu unterschiedlichen Sing-Modellen und Projekten im Kindergarten- und Grundschulbereich. Praxis-Workshops rund um den Bereich „Singen mit Kindern“ ergänzen das Programm ab. Forumsbeitrag: 25 Euro. Anmeldung und weitere Infos bei der Singakademie Hardegsen.

Zukunftsmusiker: Musikpädagogen gesucht

Posted on Updated on

Für Kindergärten in Bonn, Braunschweig, Dresden, Hamburg, Kassel, Münster (Westfalen), Reutlingen/Tübingen sucht die Initiative Singende Kindergärten noch Musikpädagogen aus den Bereichen Elementare Musikpädagogik (EMP) und Gesangspädagogik. Singende Kindergärten ist ein Projekt des Drogeriekonzern dm, der mit dem Programm einen Beitrag zur musisch-kulturellen Bildung von Kindern leisten will.

Im Januar 2012 startet eine neue Projektphase, für die in den genannten Städten noch Gesangs- und MusikpädagogInnen mit dem Schwerpunkt Singen gesucht werden. Voraussetzungen für eine Bewerbung sind: beherrschen der Kopfstimme und die Technik, diese zu vermitteln, Berufserfahrung in der Arbeit mit Kindern und ErzieherInnen  sowie die Motivation, das Singen und Bewegen im Kindergartenalltag anzuregen.

Die Musikpädagogen betreuen nach einer Weiterbildung in Köln in jeweils fünf Kindergärten in der Nähe ihres Wohnorts. Zu den Aufgaben gehört es, die Kindergartenbesuche eigenverantwortlich zu organisieren und durchzuführen sowie Fortbildungen, Workshops und Einzelstimmbildung für die ErzieherInnen anzubieten. Vermittelt werden dabei Inhalte wie zum Beispiel aus alltäglichen Situationen Lieder, Reime und Verse zu entwickeln, die eigene Singstimme neu zu entdecken oder mit Kindern in einer kindgerechten Stimmlage zu singen. Die Fortbildungen sind für Kindergärten und ErzieherInnen kostenlos.

Interessierte Musikpädagogen können Sich hier bewerben. Weitere Informationen zu Inhalten und Abläufen bei den Singenden Kindergärten. Bewerbungsschluss ist vier Wochen vor den jeweiligen Terminen der Bewerbungsgespräche: Münster: 17.11.11, Dresden: 28.11.11,  Bonn: 01.12.11, Braunschweig: 05.12.11, Kassel: 08.12.11, Hamburg: 12.12.11 Reutlingen/Tübingen: 15.12.11 Read the rest of this entry »

Gitarrenworkshops mit Rolf Zuckowski

Posted on Updated on

Wer in Berlin oder Elmshorn wohnt, hat Glück! Zumindest wenn er (oder sie) Musikpädagoge, Lehrer oder Erzieher ist und Kindergesang mit der Gitarre begleiten möchte. Rolf Zuckowski, einer der bekanntesten Kinderlieder-Macher, stellt am 19.09. in Berlin und am 22.9. in Elmshorn sein Lehrwerk „Rolfs Gitarrenschule. Mit Kindern singen“ persönlich vor. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich; eine Gitarre muss mitgebracht werden. Für beide Veranstaltungen gibt es noch Karten. Kontakt Berlin: Musikalienhandlung Riedel, Uhlandstraße 42, 10719 Berlin, Tel. 030 / 882 73 95, www.bauer-hieber.com. Elmshorn: Jugend- und Kulturzentrum Apollo, Königstraße 25, 25335 Elmshorn, Karten über Musikhaus Hofer, Tel 04121 / 202 30, www.musik-hofer.de. Kosten: 25 Euro.

Musik im Kindergarten

Posted on Updated on

Hohner-Konservatorium: Musik im KindergartenAuch in diesem Jahr startet am Hohner-Konservatorium wieder eine berufsbegleitende Weiterbildung zum Thema „Musik im Kindergarten“. Der Lehrgang beginnt im September 2011 und qualifiziert die Teilnehmerinnen und Teilnehmer umfassend für einen aktiven Umgang mit Musik und musikalischer Bildung. Zu den Inhalten gehören unter anderem Kinderstimmbildung, Logopädie, Entwicklung des Kindes oder Musiktheorie. Der Lehrgang dauert ein Jahr. Nach erfolgreicher Teilnahme wird ein Zertifikat ausgestellt.
Altersgemischtes Musizieren im Kindergarten ist ein fest verankerter Punkt in den Orientierungsplänen der Kindergärten. Die Ausbildung zur Fachkraft „Musizieren im Kindergarten“ bietet kompetente Wissensvermittlung und wendet sich an Erzieherinnen mit musikalischen Grundvoraussetzungen sowie an Interessenten aus pädagogisch-musikalischen Berufsbereichen.

Infos:

Hohner Konservatorium
Michaela Klitzke
Telefon: 07425-327016
Mail: info@hohner-konservatorium.de

Politiker würdigt Musik-Projekte für Kinder

Posted on Updated on

Allzu oft passiert es ja nicht, dass Politiker sich um das musikalischer Wohlergehen ihrer zukünftigen Wähler kümmern. Doch ab und an lesen wir davon.  Heute: Claudius Kranz, CDU-Landtagskandidat in Mannheim-Süd. „Mir liegt vor allem die musikalische und sprachliche Frühförderung unserer Kleinsten am Herzen, “  ist auf der Website des Politikers zu lesen. Anlass fürs Bekenntnis zur musikalischen Früherziehung ist der Start des Programms MuKi der Musikschule Mannheim. MuKi ist ein neues Projekt, das sich für die frühe Musikalisierung in Kindergärten stark macht und Ende Januar startet. Muki wurde zusätzlich zum Modellversuch des Landes „Singen-Bewegen-Sprechen“ (S-B-S) für Grundschüler  ins Programm aufgenommen. Wünschenswert sei darüber hinaus, dass Muki auch in den Schulen stattfände, so Kranz weiter. Übrigens: Wer auch Beispiele für politisches Engagement in Sachen Musik und Kinder kennt: Bitte an uns weitersagen!

Studiengang für Erzieher: Musik in der Kinderheit

Posted on Updated on

Musik in der Kindheit - Weiterbildung für ErzieherZum Wintersemester 2010 bietet die Leuphana-Universität in Lüneburg ein neues Studienangebot für Erzieherinnen und Erzieher. In sechs berufsbegleitenden Studiensemestern bietet das Programm Musik in der Kindheit eine grundlegende, musikpädagogische Ausbildung.  Bewerber haben die Wahl zwischen einer zweijährigen Weiterbildungsmaßnahme mit Zertifikat und einem sechssemestrigen Bachelor. Das Studium schließt eine elementare instrumental- und gesangspraktische Ausbildung ebenso mit ein wie den Umgang mit neuen Technologien und die Aneignung von musiktheoretischem Grundlagenwissen. Ziel des Studienganges ist es, musikalische Lernprozesse bei Kindern individualisiert, kreativitätsfördernd und binnendifferenziert zu gestalten. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kindergärten und Kindertageseinrichtungen sollen musikalisch und musikpädagogisch so vielseitig ausbgebildet werden, dass sie das kindliche Entwicklungspotenzial stimulieren und fördern können.Voraussetzung ist unter anderem eine Aufnahmeprüfung, die voraussichtlich noch im August 2010 stattfindet. Read the rest of this entry »

Musik im Kindergarten

Posted on Updated on

Lehrgangs-Leiterin Angelika Jekic

Zum nächsten Wintersemester 2010/2011 startet am Hohner-Konservatorium in Trossingen wieder ein berufbegleitender Lehrgang im Fach Musik im Kindergarten. Ziel des Lehr­ganges ist es, die Teilnehmerinnen und Teil­nehmer um­fassend für einen aktiven Umgang mit Musik und musikalischer Bildung in Kindergärten zu qualifizieren. Zu den Inhalten gehören unter anderem Kinderstimmbildung, Logopädie, Entwicklung des Kindes oder Musiktheorie. Der Lehrgang dauert ein Jahr. Nach erfolgreicher Teilnahme wird ein Zertifikat ausgestellt.

Read the rest of this entry »

Bessere musische Bildung für Erzieherinnen

Posted on Updated on

Hoher Bedarf an Aus- und Fortbildung für die Arbeit mit Kindern unter drei JahrenDie Ergebnisse sind alarmierend: Mehr als 60 Prozent der Erzieherinnen in Kindergärten fühlen sich im Bereich musikalische Bildung mittelmäßig bis schlecht ausgebildet und äußern entsprechend großen Fortbildungsbedarf. Dies ist ein Ergebnis der Umfrage, die das Kompetenzzentrum Frühe Kindheit der Stiftung Universität Hildesheim im Auftrag der Bertelsmann Stiftung durchgeführt hat. Befragt wurden 104 Fachschulen für Sozialpädagogik, 150 Kindertagesstätten in Nordrhein-Westfalen sowie Hochschulen mit dem Studiengang der Elementarpädagogik. Die Einschätzung der Erzieherinnen deckt sich mit Aussagen der Musiklehrkräfte, von denen sogar mehr als 80 Prozent den Fort- und Weiterbildungsbedarf ihrer Absolventinnen nach Beendigung der Ausbildung als hoch bzw. sehr hoch bewerten. Insbesondere wünschen sich alle Akteure höhere Kompetenzen für die musikalische Arbeit mit unter dreijährigen Kindern. Ebenso fordern sie, dass Erzieherinnen in der Kindergarten-Praxis ein Musikinstrument beherrschen und für ihre Arbeit mit den Kindern nutzen sollten.

Read the rest of this entry »