Festivals

11. Musikfestival Klassik für Kinder

Posted on Updated on

klassik-fuer-kinder-leipzigZum elften Mal findet vom 23. bis 25. September 2016 das Musikfestival Klassik für Kinder in der Evangelisch Reformierten Kirche zu Leipzig statt.

Im Rahmen des Festvials sollen Kinder für klassische Musik begeistert werden. Die jungen Musikinteressierten erhalten die Gelegenheit, Kompositionen für Konzertsaal oder Kirche zu entdecken. Sie erfahren, dass Zuhören ein Erlebnis ist und können die Rolle des Konzertbesuchers ausprobieren. Begegnungen mit professionellen Musikern stehen ebenfalls auf dem Programm. Darüber hinaus können junge Talente, die bereits selber komponieren, hier ein Podium zur Aufführung ihrer Werke finden.

In Workshops haben die Kinder die Möglichkeit, sich selbst als Dirigent oder Bühnenbildner zu erproben oder an einem Kompositionswettbewerb teilzunehmen. Wer an einem Workshop teilnehmen möchte, kann sich hier anmelden. Das vollständige Programm kann auf der Webseite abgerufen werden.

Inklusions-Musikfestival

Posted on

InBeatHoch oben an der Nordsee gibt es am 19. September 2015 viel Gutes um die Ohren: In Niebüll startet zum zweiten Mal das Inklusions-Musikfestival InBeat. Austragungsort ist die Jugendherberge. Der Eintritt ist frei.

Musik kann auch Brücken bauen. Und genau darum geht es beim InBeat Festival. Musiker mit und ohne Behinderung rocken gemeinsam die Bühne Von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr spielen zahlreiche Bands beim Open-Air-Festival auf dem Gelände der Jugendherberge. Dabei ist der Name des Festivals Programm: „In“ steht für „Inklusion“ und „Beat“ bezeichnet den Sound, den man sonst nur auf großen Festivals zu hören bekommt. Weitere Infos gibt es auf der Seite der Jugendherberge Niebüll.

Leipziger Buchmesse-Chor: SängerInnen gesucht

Posted on Updated on

Die Leipziger Buchmesse wird immer musikalischer: Mit einem eigenen Chorprojekt soll zwischen dem 12. und 15. März der Musik-Schwerpunkt der Messe betont werden. Dafür werden noch Mitsängerinnen und -sänger gesucht. Das Projekt ist Teil des Ausstellungsbereichs „Musik“; dort präsentieren rund 30 Verlage ihre neuen Werke und laden mit 52 Veranstaltungen dazu ein, Musik zu entdecken, zu erleben und anzuhören.

Für den Buchmessechor werden je 40 Sänger in den Stimmgruppen Sopran, Alt, Tenor und Bass gesucht. Erste Chorerfahrungen sind wünschenswert. Read the rest of this entry »

König der Löwen trifft Hänsel und Gretel

Posted on Updated on

Unter dem Motto „Musikalische Geschichten“ findet vom 24.10.2014 bis 28.10.2014 eine Musikfreizeit für Familien, Kinder, Jugendliche und Erwachsene statt. Die vom Arbeitskreis Musik in der Jugend e.V. (AMJ) und dem Hils Arbeitskreis für musische Familienbildung e.V. (Hils-AK) initiierte Freizeit findet in der Jugendherberge Eschwege (Hessen) statt. Diese Musikfreizeit ist für alle, denen es Spaß macht, zu singen und zu musizieren.

Musiziert wird in gemischten Gruppen, in denen Kinder, die gerade begonnen haben, die ersten Töne aus ihrem Instrument herauszulocken mit Musizierenden, die schon seit Jahren ihr Instrument beherrschen, gemeinsam musikalische Literatur entdecken. Es sind noch einige wenige Plätze frei. Die TeilnehmerInnen kommen aus der ganzen Bundesrepublik. Kinder, die keine Schulferien haben, bekommen in der Regel für diese Maßnahme eine Befreiung. Weitere Infos und das Programm gibt es beim AMJ und beim Hils-AK.

Jazz: Nachwuchspreis in Burghausen

Posted on Updated on

Anläßlich der 46. Internationalen Jazzwoche vom 17. bis 22. März 2015 schreibt die Interessen-Gemeinschaft Jazz Burghausen e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Burghausen den 7. Nachwuchs-Jazzpreis 2015 aus. Der Preis dient der aktiven Nachwuchsförderung im Jazz und wird jährlich vergeben. Bewerbungsschluss ist der 31.10.2014. Ein Anmeldeformular gibt es hier, alle Informationen zur Ausschreibung stehen auf dieser Seite.

Bewerben können sich Combos ab drei Musikern und Big Bands aus ganz Europa. Die Teilnahme ist auf das Höchstalter von 30 Jahren beschränkt (Geburtsjahrgang 1985 und jünger). Zugelassen sind alle Stile des Jazz.  Der Preis ist auf insgesamt 10 000 Euro dotiert und verteilt sich auf mehrere Pakete. Die Jury wählt im „Blindverfahren“ fünf Formationen für die Endausscheidungaus. Die Bekanntgabe der Finalisten erfolgt im Dezember 2014. Die Endausscheidung findet am ersten Tag der 46. Internationalen Jazzwoche, 17. März 2015, im Rahmen einer öffentlichen Konzertveranstaltung statt.

Bundeskongress Musikunterricht

Posted on Updated on

Vom 17.09.2014 bis 21.09.2014 findet der diesjährige Bundeskongress Musikunterricht in Leipzig statt. Der Kongress bietet über 400 Veranstaltungen an fünf Tagen und steht unter dem Motto Horizonte öffnen“.

Über 180 renommierte Referenten aus Deutschland und Europa bieten musikpraktische Workshops an. Vorträge zu aktuellen bildungspolitischen Themen, Podien zu Grundlagen der Musikdidaktik und Unterrichtsmanagement sowie neue Unterrichtsmethoden und -konzepte runden das Angebot ab. Aus bis zu 32 parallel stattfindenden Veranstaltungen werden sich die rund 1.500 erwarteten Musiklehrerinnen und -lehrer ihr eigenes auf sie zugeschnittenes Kursprogramm zusammenstellen können.

Der Kongress wird von den beiden großen musikpädagogischen Verbänden Arbeitskreis für Schulmusik (AfS) und dem Verband Deutscher Schulmusiker (VDS) ausgerichtet und hatte bislang vornehmlich an Musiklehrer an allgemein bildenden Schulen in seinem Fokus.  In diesem Jahr wird im Rahmen des Kongresses zusätzlich zum herkömmlichen Programm auch eine gesonderte Fortbildungsschiene für ErzieherInnen an Kindertagesstätten angeboten. Hier geht es um Themen wie „Singen in der Kita“, „In der Kita hüpft’s und klingt’s“, „Wenn es Herbst wird“ oder „Improvisieren mit Instrumenten aus aller Welt und der Natur“.

Zum Kongressprogramm geht es hier entlag. Anmeldeschluss ist der 10. September 2014; wer sich online anmelden möchte, kann das auf dieser Seite tun.

4. Kinderliederkongress in Hamburg

Posted on Updated on

Wenn hoch im Norden „Anne Kaffeekanne“, „Stups der Osterhase“ und der „Popel“ über Toleranz diskutieren, kann das nur einen Grund haben: Vom 27. bis 29. September ist Hamburg die Hauptstadt des Kinderliedes!

Fredrik Vahle, Rolf Zuckowski, Wolfgang Hering und Gerhard Schöne sind nur vier der vielen Künstler, die sich am letzten Septemberwochenende in Hamburg treffen. Zum 4. Kinderliedkongress werden Liedautoren und -interpreten, aber auch Journalisten, Pädagogen, Erzieher und Vertreter der Musikindustrie aus dem ganzen deutschsprachigen Raum anreisen. An den drei Kongresstagen wird viel gesungen, aber auch diskutiert. Themen wie das neue Urheberrecht oder veränderte Hörgewohnheiten in Zeiten des Internets stehen dann im Zentrum des Interesses.

Klasse! Wir singen! in Westfalen

Posted on Updated on

50.000 Kinder und 55.000 Zuschauer bei 19 Liederfesten zeigten in Dortmund, Münster und Bielefeld, wie viel Freude und positive Energie gemeinschaftliches Singen auslösen kann. Nach den großen Erfolgen in Niedersachsen (2011), Berlin (2012) und Westfalen (2013) mit über 230.000 Schulkindern wird das Projekt „Klasse! Wir singen“ nun auch in anderen Bundesländern durchgeführt.

Klasse! Wir singen! ist eine Aktion, die das Singen von Kindern in Schule, Freizeit und Familie dauerhaft und nachhaltig fördert. In einer sechswöchigen Vorbereitungsphase lernen die Kinder in den Klassen gemeinsam einen Liederkanon, aus dem sie auch außerhalb der Schule miteinander singen können. Den Abschluss bildet ein großes Liederfest. Beobachtungen zeigen, dass Motivation und Selbstvertrauen der teilnehmenden Kinder deutlich gestärkt werden. Weitere Information zu Anmeldungen und Terminen in 2014 gibt es hier.

Seelenproviant und Kraftfutter: Alle Kinder singen!

Posted on Updated on

Rund 4000 Kinder haben vom 13. bis 16. Mai 2013 in Lippstadt am Festival „Alle Kinder singen!“ teilgenommen. Das von Kinderliedermacher Reinhard Horn und dem Kontakte-Musikverlag organisierte Event begeisterte große und kleine ZuhörerInnen und vor allem die mitwirkenden Kinder. Die Kindergarten- und Grundschulkinder hatten drei Lieder vorbereitet, die sie zusammen in einem großen Chor auf die Bühne brachten. In insgesamt sieben Mitmachkonzerten erlebten die Kinder darüber hinaus Spaß an Musik, Tanz und genossen das gemeinsame Musizieren.

Gut 900 Besucherinnen und Besucher erlebten die Fachvorträge, die die Veranstaltung „Alle Kinder singen!“ begleiteten und nahmen viele neue Impulse mit nach Haus. Ob der „Lustvolle Umgang mit Sprache“ (Prof. Dr. Renate Zimmer), „Singen als Kraftfutter“ (Reinhard Horn) oder „Seelenproviant für Kinder“ (Prof. Dr. Armin Krenz): Frühkindliche Bildung mit Musik stand im Mittelpunkt der viertägigen Veranstaltungsreihe.

 

Junge Talente, großartiges Finale: the young classx

Posted on Updated on

Am Sonntag, 13. Mai 2012, fand zum dritten Mal das große Jahreskonzert der Musikinitiative The Young Classx statt. Rund 600 Schülerinnen und Schüler der Klassen fünf bis 13 musizierten in der ausverkauften Musikhalle in Hamburg. Die jungen Musiker begeisterten die rund 2000 Zuschauer mit einem Repertoire aus Klassik, Pop und Film. Mit Musikstücken von Queen über Herbert Grönemeyer bis hin zu Tschaikowski brachten die Kinder, ob in Stadtteilchören, in Orchestern oder solistisch den Konzertsaal zum Beben. Bereichert wurde das vielseitige Programm nicht nur durch das Bundesjugendballett von John Neumeier, sondern auch durch die Welturaufführung eines „Herr der Ringe“ – Arrangements mit  600 Kindern im Chor und Orchester.

Das Projekt The Young Classx bewies mit dem Jahreskonzert wieder einmal eindrucksvoll, auf welch hohem Niveau Kinder aller Bevölkerungsschichten bei entsprechender Förderung musizieren können. Schirmherr Dr. Michael Otto, Aufsichtsratsvorsitzender der Otto Group: „„Musik fördert nicht nur die kognitiven und kreativen Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen, sondern auch ihre emotionale und soziale Intelligenz. Sie ist deshalb für die junge Generation und damit für die Zukunft unserer Gesellschaft von besonderer Bedeutung. Ziel ist es, auch Kindern aus weniger begüterten Familien eine hochwertige Ausbildung zu ermöglichen.“

Read the rest of this entry »

Klasse! Wir singen – Konzert am 04. und 05. Mai

Posted on Updated on

Das große Finale des Schulprojekts Klasse! Wir singen findet am 04. und 05. Mai 2012 in Berlin im Velodrom statt. Nach einer sechswöchigen Probezeeit im Klassenverband feiern nun über 17.000 Kinder aus verschiedenen Berliner Grundschulen insgesamt fünf Liederfeste. Ziel der Aktion ist es, die natürliche Lust zu singen bei den Kindern zu fördern.

Der Berliner Domkantor Tobias Brommann übernimmt die Leitung der Klassen-Auftritte und wird dabei musikalisch von einer professionellen 12-köpfigen Band begleitet. Ausgewählte Kinder- und Volkslieder wie „Meine Bieber haben Fieber“, „Bruder Jakob“, oder auch „Morning has broken“ werden mit farbigen Bandarrangements aufgeführt. Tickets für interessierte Konzertbesucher sind an den bekannten Vorverkaufsstellen und über www.klasse-wir-singen.de erhältlich.

Read the rest of this entry »

Kleine Leute, bunter Lieder

Posted on Updated on

Zum dritten Mal findet im Frühjahr 2012 das Niedersächsische Kinderchor-Festival „Kleine Leute – bunte Lieder“ statt. Auf insgesamt 24 regionalen Festivals stellen sich die niedersächsischen Kinderchöre und Singgruppen aus Kindergärten, Grundschulen, Kirchen, Vereinen und freie Gruppen einem breiten Publikum vor, um sich und ihr Können zu präsentieren. Der Startschuss fiel am 04. Februar in Hildesheim, es folgen noch mehr als zwanzig Festivals in verschiedenen Städten des norddeutschen Bundeslandes. Von dem Kinderchorfestival soll ein wirkungsvoller Impuls für eine breite Singbewegung ausgehen.  Das Kinderchorfestival „Kleine Leute – bunte Lieder“ leistet einen wichtigen Schritt in diese Richtung. Dabei geht es in erster Linie darum, durch den spielerischen Umgang mit Stimme und Lied Hemmschwellen abzubauen und das positive Erlebnis des gemeinsamen Singens in Schule, Freizeit, Kirche und Familie zu demonstrieren und dabei zur Nachahmung anzuregen. Read the rest of this entry »

Kindermusikfestival II – Fein, aber oho!

Posted on

Auch der zweite Tag des Kindermusikfestivals verlief für Liedermacher und Publikum ausgesprochen erfolgreich und schwungvoll. Matthias Meyer-Göllner für Auftakte.de: „Hinter uns liegt ein fulminanter Festivalvormittag mit über 400 Besucherinnen und Besuchern“.

Die Blindfische (Rust) präsentierten originelle Ideen für Musik-Bewegungsspiele, Kinderliedermacherin Beate Lambert (Marburg) sorgte mit ihrem „Meckertroll“ für ruhige Momente und „Hexe Knickebein“ (Hamburg) kochte musikalisch mit den Kindern aus dem Publikum.  Komplettiert wurde die Runde durch den „Bluatschink“ Toni Knittel aus Tirol, dessen „Chaos-Fee“ auch den Kindern in Oberösterreich bereits ein Begriff war. Für maritimes Flair sorgte der „reitende Seestern“ von Matthias Meyer-Göllner aus Kiel. Das sehr aufmerksame Publikum aus verschiedenen Schulen der Gegend beteiligte sich mit Gesang und Bewegung. Vom Seestern-Fingerspiel bis zum Seemannsgang reichte die Palette der gemeinsamen Aktivitäten. Zwei Konzerte gab die Gruppe, die zusammen mehrere tausend Kilometer zurück gelegt hatben, um in Vorchdorf dabei zu sein.
Der Nachmittag des 12. Januars stand ganz im Zeichen der Vorbereitung für die nächsten Tage: Aus jeder Ecke der Kitzmantelfabrik drangen die Klänge der Probenden und geben einen Vorgeschmack auf das was noch kommen wird. „Die Kindermusik-Welle trägt uns weiter“, bringt Matthias Meyer-Göllner die Stimmung auf den Punkt.

Kindermusik-Festival: Von Piratenreisen, Wackelkönigen und Meckertrollen

Posted on Updated on

Bitte wieder alle Augen und Ohren in Richtung Vorchdorf in Österreich: Das Kindermusik.de-Festival ist in vollem Gange. Eröffnet am 11.01.12 von Mai Cocopelli ging es schwungvoll, mitunter aber auch gefährlich zu. Matthias Meyer-Göllner, Kindermusiker aus Kiel und aktuell auch Auftakte-Korrespondent: „Als Piratenkapitänin konnte Mai Cocopelli auf eine komplette Mannschaft der Volksschule Strass im Attergau zurück greifen, die sich auch mit ihr zum „Totstellen“ auf die Bühne warf, um sich vor dem Seeungeheuer in Sicherheit zu bringen.“

Mehrere hundert kleine und große Besucher folgten begeistert der Eröffnungsshow am Vormittag des 11.01. Am Mittwoch Nachmittag standen Erzieherinnen und Erzieher im Mittelpunkt. Über fünfzig Pädagogen nutzten die Gelegenheit, an einem ganz besonderen Workshop teil zu nehmen.  Elf Künstler gaben in kurzen Einheiten Tipps und Anregungen für die musikalische Arbeit mit Kindern und animierten die PädagogInnen zum Klatschen, Tanzen und Musizieren. Matthias Meyer-Göllner: „Da wurde Samba getanzt, mit Steinen ein Rhythmus geklopft, die Stinkluft aus dem Stiefel gelassen, der Wackelkönig aufgeweckt, einem Schmetterling beim Flug zugesehen, ein verrückter deutsch-englischer Tanz vorgestellt, eine Piratenreise angetreten, der Meckertroll verzaubert, ein Drache gefüttert, einer Hummel bei der Arbeit zugesehen und schließlich „Wir sind die, die hier sind“ angestimmt.“ Im Laufe der Veranstaltung stellten sich die Liedermacherinnen und Liedermacher immer wieder zu unterschiedlichen Kombos zusammen, mit denen sie Lieder der Kollegen begleiteten.

Fortsetzung folgt!