Europäischer Schulmusikpreis 2014

Posted on Updated on

Ab dem 6. Januar 2014 können sich Lehrer und Schulen aus dem gesamten Bundesgebiet sowie dem europäischen Ausland für den Europäischen SchulmusikPreis 2014 (ESP) bewerben. Der mit insgesamt 21.000 EUuro dotierte Preis wird bereits zum vierten Mal von der Society Of Music Merchants e. V. (SOMM) für besondere pädagogische Leistungen und förderungswerte Schul- und Lehrer-Projekte aus dem Fachbereich Musik vergeben. Die Bewerbung erfolgt online unter www.europaeischer-schulmusik-preis.eu und endet mit dem 31. Januar 2014. 

Lehrkräfte und Schulen sind bereits seit dem 1. Juli 2013 dazu aufgerufen, ihre innovativen Arbeiten aus dem Fachbereich Musik für das Schuljahr 2013/14 in einem 5-minütigen Video zu dokumentieren (max. 50 MB, ideale Formate: MP4, MOV, MPEG). Ziel des ESP ist es, herausragende und vorbildliche Beispiele für kreatives Arbeiten mit Musikinstrumenten festzuhalten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, um damit mehr Wahrnehmung und Aufwertung des schulischen Musikunterrichts zu erreichen.

Der Europäische SchulmusikPreis gliedert sich in sechs Kategorien – Musikalische Arbeit im Klassenunterricht (Klasse 1-4, 5-12 und Förderschule) und Musikalische Arbeit in Arbeitsgemeinschaften (Klasse 1-4, 5-12 und Förderschule). Bewerben können sich öffentliche und private Bildungsstätten jeder Schulform. Eine pädagogische Fachjury wählt je nach Kategorie die Preisträgerschulen aus und orientiert sich dabei an den Bewertungsgrundsätzen des Europäischen SchulmusikPreises, die von den eingereichten Projekten erfüllt werden müssen: Stärkung der Motivation, Eigentätigkeit, Eigenverantwortung und Teamfähigkeit der Schüler, Einbeziehung aller Schülerinnen in den Arbeitsprozess, Darstellung der Lernprozesse und das Aufzeigen von Ideen, Konzepten oder Methoden, die auf andere Klassen oder Arbeitsgemeinschaften übertragbar sind.

Hinterlasse eine Antwort