Jekiss – Jedem Kind seine Stimme

Posted on Updated on

Jekiss - Jedem Kind seine StimmeSingen macht glücklich – Diese Überzeugung will das Projekt Jedem Kind seine Stimme (Jekiss) in die Grundschulen tragen. Unabhängig vom Musikunterricht sollen Kinder aus unterschiedlichen Kulturen und sozialen Umfeldern zu einer homogenen Singgemeinschaft zusammengebracht werden. Singen gilt dafür als besonders geeignet, denn es erfordert keinen Instrumentenkauf und ist unabhängig von häuslicher Förderung.

Jekiss, initiiert vom Gustav Bosse Verlag (Kassel) und Inga Mareile Reuther, Diplompädagogin für Klavier, Gesang und Elementare Musikerziehung, vermittelt Pädagoginnen und Pädagogen praxiserprobte Techniken, das regelmäßige Singen in Klasse und Grundschule einzuführen. Ergebnis soll die Singende Grundschule sein, mit dem Ziel dass die ganze Schulgemeinschaft einen gemeinsamen Liederschatz erwirbt.

Um das Konzept praktisch durchzuführen, richtet eine Chorlehrkraft einen Schulchor ein und bildet die Grundschullehrkräfte im Singen fort. Die Lehrerinnen und Lehrer üben diese Lieder in ihren Klassen ein, unterstützt von Schulchorkindern und Playback-CD. So wird Singen zur täglichen musikalischen Grundnahrung und bereichert den Unterrichtsalltag.
Zum JEKISS-Konzept finden regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen statt.

Ab August 2011 gibt es die kompletten Jekiss-Materialien im Handel. Weitere Infos unter: Jekiss und Gustav Bosse Verlag

2 thoughts on “Jekiss – Jedem Kind seine Stimme

    Chor.com: Festival, Messe, Workshops said:
    26. August 2011 at 10:40

    […] Ein Vergleich von Initiativen zum Singen mit Kindern” statt. Projekte wie Toni, Felix, Jekiss oder Primacanta werden anhand von Best-Practice-Präsentationen nicht nur vorgestellt, sondern auch […]

    Chor.com – Singen mit Kindern said:
    30. September 2011 at 12:03

    […] Initiativen, die sich bundesweit gebildet haben, um mit der kindlichen Stimme zu arbeiten. Ob Jekiss, Primacanta, Singpause, oder Zukunftsmusiker: Bei aller Unterschiedlichkeit haben die Projekte […]

Hinterlasse eine Antwort