Rezension: Musikkindergarten (Musikgarten)

Posted on Updated on

MusikkindergartenRecht frisch auf dem Markt ist die Kindergarten-Ausgabe des Musikgarten. Musikkindergarten richtet sich an Erzieherinnen, die mehr Musik in ihrem Kindergartenalltag praktizieren möchten. Das Konzept ist dem der üblichen Musikgarten-Praxisbücher sehr ähnlich: 16 ausgearbeitete Monatspläne mit insgesamt 132 Stundenbildern und den Liederkarten führen durch zwei Kindergartenjahre. Eine CD mit allen beschriebenen Liedern ist dabei. Musikkindergarten entspricht den neuen Bildungsrichtlinien und gibt viele didaktische Anregungen.

Die Praxisbücher 1 und 2 verfolgen einen altersgemischten Ansatz und gehen von Gruppen aus, in denen die Kinder zwischen zwei und sechs Jahre alt sind. Anders als bei der üblichen Musikgarten-Unterteilung in Babygarten (bis 18 Monate), Phase 1 (bis drei Jahre) und Phase II (drei bis fünf Jahre) werden in Musikkindergarten einzelne Hinweise auf bestimmte Altersspezifika gegeben und entsprechende Spielideen für Kinder unter drei Jahren vorgestellt.

Der Liederumfang ist groß; neben traditionellen gibt es auch neue Melodien. Ebenfalls  neu sind englischsprachige und internationale Songs. Musikkindergarten bietet darüber hinaus Aktivitäten zur Körpererfahrung, Finger-, Großbewegungs-, und Fortbewegungsspiele sowie Tänze, Angebote zum Instrumentalspiel und Kreisspiele. Das Repertoire ist ähnlich dem der klassischen Musikgarten-Literatur.

Fazit: Für Kindergärten, in denen begonnen wird, mehr Musik zu machen, ist Musikkindergarten sehr gut als Einsteigerwerk geeignet. Musikerfahrene Erzieherinnen werden viele neue Ideen finden,  die Stundenbilder aber sicher nicht vollständig benötigen. Für ausgebildetet Musikpädagogen, die in Kindergärten unterrichten wollen, ist die Ausgabe kein Muss. Spezielle didaktische Hinweise, die für Lehrkräfte aus Eltern-Kind-Gruppen im Hinblick auf die Arbeit in Kindergarten-Gruppen hilfreich wären, fehlen; hier wären grundsätzliche Anmerkungen wünschenswert. Sehr praktisch sind die Kopiervorlagen zur grafischen Notation oder zur Dynamik. Insgesamt ist Musikkindergarten empfehlenswert für alle, die einen praxiserprobten Leitfaden für Musik in Kindergärten benötigen.

Lorna Lutz Heyge und Angelika Jekic: Musikkindergarten, Praxisbuch 1 mit Lehrerband inkl. Karteikarten, 49,95,- Euro. Zu bestellen über Ifem, Institut für elementare Musikpädagogik.

2 thoughts on “Rezension: Musikkindergarten (Musikgarten)

    Mirja K. said:
    11. April 2010 at 13:49

    Hallo,

    ich nehme seit Kurzem auch den Musikkindergarten und frage mich, wozu die Karteikarten eigentlich gut sind. Ich meine, ich lerne doch auswendig, was ich in den Stunde machen will, oder? Ich schreibe grob auf, was vorkommen soll und dann gehts los. Karteikarten habe ich noch nie gebraucht.

    MfG
    Mirja

    Conni79 said:
    11. April 2010 at 20:39

    Wahrscheinlich sind die Karten für Berufsanfänger geeignet. Je mehr man Profi ist umso weniger braucht man das alles.

Hinterlasse eine Antwort